Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration





In welcher Gegend Spaniens ist es typisch?

Autonome Region:
Balearen

Baleares


Beschreibung

Bei dem auch 'Queso Menorquín' genannten Käse handelt es sich um einen auf den Balearen hergestellten Frischkäse aus frischer oder pasteurisierter Kuhmilch der Rassen Frisona, Mahonesa oder Menorquina und/oder Parda alpina.

Bis zu einem Anteil von höchstens 5% ist auch Schafsmilch der Rasse Menorquina zugelassen. Der Käse ist rechteckig mit abgerundeten Kanten und auf der Oberseite hat er einen Abdruck, der von dem Knoten des als Form benutzten Tuchs stammt. Er ist mittelgroß bis groß und sehr hoch, wobei er manchmal 5 kg oder mehr wiegt. Seine Rinde ist glatt und geschlossen und seine Farbe schwankt zwischen Elfenbein und intensivem Gelb. Charakteristisch ist sein leicht säuerlicher, salziger und wenig schmalziger Geschmack. Je nach Reifegrad kann er milchig und feucht (frisch) sein oder trocken, stark und ein wenig scharf (gereift).

Weitere Informationen

Produktinformation

Art des Produkts:
Andere

Saison:
Ganzjährig.

Herkunft:
Sowohl die Milchproduktion der Rassen Frisona, Menorquina und Parda alpina als auch die Käsezubereitung und -reifung findet auf Menorca statt, der zweitwichtigsten und der nordöstlichsten Insel der Balearen.

Empfohlenes Getränk:
Passt ideal zu Weißwein mit einer Note von Holz, vor allem wenn er eine Herkunftsbezeichnung (D.O.) der Balearen hat.

Einkaufsratgeber:
Derzeit kann man Käse aus Mahón in ganz Spanien in jedem beliebigen Fachgeschäft oder großen Supermarkt finden.

Rezepte:
'Flaó' (Quark-Honig-Speise)

Sorten:
Je nach Herstellungsart gibt es zwei verschiedene Käsetypen: den 'Mahón Artesano', der aus Rohmilch gemacht wird und den 'Mahón', der in industriellen Käsereien hergestellt wird. Außerdem unterscheidet man je nach Reifegrad:

Käse 'Mahón tierno':
Weich, leicht zu schneiden, weißfarben, hoher Feuchtigkeitsgehalt. Milder Geschmack, leicht salzig und säuerlich

Käse 'Mahón semi-curado':
Cremig und elfenbeinfarben. Leicht zu schneiden, wobei die Oberfäche glatt, ganz und glänzend bleibt. Intensiver im Geschmack, wenn dieser auch buttrig bleibt. Reifezeit unter 150 Tagen.

Käse 'Mahón curado':
Fester Käse, der beim Schneiden leicht bröselt. Dunkelgelb und salzig im Geschmack, leicht pikant. Reifezeit über 150 Tage.

Käse 'Mahón añejo':
Der Käse ist außen braun und wirkt trocken. Der Käse selbst ist gelbfarben, sehr intensiv und pikant im Geschmack.

Nährwertangaben

Energie:
Medio

Cholesterin:
Medio

Bemerkungen:
Reich an Lipiden, Eiweiß und Kalzium.




Mit diesem Produkt können Sie...



Das könnte Sie interessieren