Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration





In welcher Gegend Spaniens ist es typisch?

Autonome Region:
Extremadura

Extremadura


Beschreibung

Dieser Käse ist wegen seiner Qualität und seines charakteristischen Geschmacks eine der bekanntesten Käsesorten Estremaduras.

Der Käse wird aus nicht pasteurisierter Ziegenmilch hergestellt. Die zylindrisch, unregelmäßigen Laibe sind klein (zwischen 700 und 1500 Gramm) und haben eine glatte, rötlich gelbe Rinde. Da die Laibe manchmal auch mit Öl oder Paprikapulver eingerieben werden, kann die Rinde auch glänzend gelb oder rötlich orange sein. Das Innere ist kompakt, weich, weiß und vor allem sehr wohl schmeckend und aromatisch, herzhaft, ein wenig säuerlich und salzig, sehr angenehm und butterartig. Diesen Käse gibt es in den Arten madurado (alt), tierno (jung) oder semicurado (mittelalt) und in den Fettgehaltsstufen Fettstufe oder Vollfettstufe. Er wird als Aperitif, Tapa (Häppchen) oder als Nachspeise gegessen.

Weitere Informationen

Produktinformation

Art des Produkts:
Andere

Saison:
Man kann diesen Käse das ganze Jahr über essen.

Herkunft:
Das durch die D.O. (Herkunftsbezeichnung) geschützte Erzeugergebiet liegt im Nordosten der Provinz Cáceres und umfasst die Landstriche Los Ibores, Las Villuercas, La Vera, Valle del Jerte, La Jara und Trujillo mit insgesamt 35 Gemeinden.

Empfohlenes Getränk:
Schwerer trockener Wein und junge Rotweine.

Nährwertangaben

Energie:
Medio

Cholesterin:
Medio

Bemerkungen:
Reich an Lipiden, Eiweiß und Kalzium.




Das könnte Sie interessieren