Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Pintxos. Bilbao, Bizkaya


Mazapán (Marzipan)

Masse aus zerriebenen Mandeln und Zucker, die kurz im Ofen gebacken wird. Marzipan stammt ursprünglich aus arabischen Ländern und wird in vielerlei Formen angeboten: Am häufigsten findet man in Spanien die typischen kleinen Marzipanfiguren aus Toledo, die von Hand hergestellt werden. Auch andere Arten wie Marzipan aus Cameros und aufwendigere Rezepte wie "Marzipanaale" (anguilas de mazapán) sind sehr zu empfehlen.

nach oben


Mejillones (Miesmuscheln)

Weichtier mit zwei schwarzen Schalen und rotem oder orangefarbenem Fleisch. Aus Galicien stammen mehr als die Hälfte der weltweit gezüchteten Miesmuscheln. Sie sind von hervorragender Qualität und Größe und kommen sowohl als eigenständiges Gericht oder als Zutat bzw. Beilage zu Fischgerichten auf den Tisch. Auch die in Konserven verkauften spanischen Miesmuscheln sind ausgezeichnet.

nach oben


Melón (Honigmelone)

Äußerst typische spanische Frucht, die beinahe das ganze Jahr über auf dem Markt ist. Im Winter gibt es Honigmelonen von der andalusischen Küste und gegen Ende des Jahres ist die Zeit der so genannten "Wintermelonen" aus der Mancha und Villaconejos. Sie sind äußerst schmackhaft und aromareich und werden gerne als Dessert oder zusammen mit Schinken und anderen Räucherwaren als Vorspeise serviert.

nach oben


Merluza (Seehecht)

Fisch mit perlgrauem Rücken und weißlichem Bauch, der ein Gewicht von bis zu zwölf Kilogramm erreicht. Der Seehecht aus dem Kantabrischen Meer ist von besonders guter Qualität. Sein Fleisch ist fester und schmackhafter als das der Seehechte aus anderen Gewässern. Seehecht ist die Grundlage vieler typisch spanischer Gerichte, die sich mit den besten Spezialitäten der internationalen Küche messen können (merluza a la vasca, a la gallega usw.).

nach oben