Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Lage

Autonome Region:
Katalonien

Provinz / Insel:
Lleida


Exkursionen und romanische Kunst

Salardú ist die Hauptstadt des im Valle de Arán gelegenen Bezirks Naut Aran. Der Ort befindet sich 1268 Meter über dem Meeresspiegel am Zusammenfluss von Garona und Unhóla und wurde aufgrund seiner geographischen Lage im Mittelalter befestigt. Im oberen Teil des Ortes, wo heute eine Kirche steht, erhob sich seinerzeit eine Burg. Der Plaza Mayor bildet das Zentrum der Altstadt und besitzt eine hübsche Quelle aus dem 18. Jahrhundert.

Ebenfalls zu erwähnen ist die Kirche Sant Andreu (12.-13. Jahrhundert) mit einem Glockenturm aus späterer Zeit (15. Jahrhundert). Im Inneren des Gotteshauses befindet sich der Christus aus Salardú, eine rund 62 cm hohe romanische Skulptur vom Ende des 12. Jahrhunderts.

Der Ort bietet die Möglichkeit zur Ausübung zahlreicher Aktivitäten: Reiten, Golf, Schwimmen, Ausflüge entlang den zahlreichen beschilderten Routen und Angeln. Am 3. Mai wird das beliebte Fest Santa Creu gefeiert. Unbedingt probiert werden sollte der Eintopf olla aranesa, das bekannteste Gericht der Region.




Karte/Lokalisierung