Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Lage

Autonome Region:
Kastilien-León

Provinz / Insel:
Palencia

Palencia

Im Bezirk Tierra de Campos in der Provinz Palencia liegt Paredes de Nava, ein historischer Ort, aus dem mehrere berühmte Persönlichkeiten wie beispielsweise der Dichter Jorge Manrique (15. Jahrhundert) und die Künstler Alonso und Pedro Berruguete (15.-16. Jahrhundert) stammen. Eines der Kleinodien der Altstadt ist die Kirche Santa Eulalia mit dem Gemeindemuseum, die 1981 zum kunsthistorischen Denkmal erklärt wurde. Das Gotteshaus am Plaza de España wurde im 13. bis 16. Jahrhundert errichtet und zeichnet sich durch eine Fusion von Stilelementen der Romanik, der Gotik und der Renaissance aus. Außen fällt vor allem der originelle romanische Turm ins Auge, der einen mit Kacheln gedeckten pyramidenförmigen Turmhelm trägt. Im Innern besticht der Hochaltar von Pedro Berruguete. Das in den Kirchenräumen untergebrachte Gemeindemuseum von Santa Eulalia gilt als eines der besten in ganz Kastilien-León. Seine Räume beherbergen eine wertvolle Gemälde- und Skulpturensammlung von kastilischen Künstlern des 15. bis 17. Jahrhunderts sowie mehrere Werke der spanisch-flämischen Schule und verschiedene Goldschmiedearbeiten.




Unerlässlich



Karte/Lokalisierung