Lage

Córdoba

Das 1969 zum kunsthistorischen Denkmalensemble erklärte Montoro befindet sich im Osten der Provinz Córdoba, wo Gebirge, Fluss und Ackerland aufeinander stoßen. Das Städtchen liegt auf einer kleinen Anhöhe am Ufer des Guadalquivir, durch den es in zwei Viertel geteilt wird. Neben der wunderschönen Landschaft seiner Umgebung bietet Montoro seinen Besuchern auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die Flussbrücke und die San-Bartolomé-Kirche, die beide aus dem 15. Jahrhundert stammen, die Ruinen der Burg von La Mota und die Julia-Burg, die steilen, von weißgetünchten Häusern gesäumten Straßen, verschiedene Wallfahrtskapellen, den Turm von Villaverde u.v.m.




Karte/Lokalisierung