Lage

Sevilla

Eindrucksvolle Bauwerke in einem geschichtsträchtigen Ort

Marchena besitzt ein bedeutendes archäologisches Erbe, was die aus der Bronzezeit stammenden Ausgrabungen von Montemolín beweisen. Sie sollten unbedingt das mittelalterliche Viertel San Juan mit seiner arabischen Stadtmauer und den Toren Puerta de Sevilla und Puerta de Morón besichtigen. Herrensitze, Kirchen und Paläste liegen im alten Kern der Ortschaft eng beieinander. Auch interessant ist das Zurbarán-Museum, in dem Werke dieses bedeutenden spanischen Malers ausgestellt sind. Die Karwochenfeierlichkeiten sind tief in der Tradition des Ortes verwurzelt.

Weitere Informationen über das Reiseziel bei:
http://www.turismodemarchena.org/web/




Karte/Lokalisierung