Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Hafen von Estepona. Málaga

Lage

Autonome Region:
Andalusien

Provinz / Insel:
Málaga

Málaga

Estepona, an der berühmten Costa Del Sol, hat sich den Charme eines typischen andalusischen Dorfs mit ruhigen Plätzen, die mit Töpfen voller Blumen geschmückt sind, und weißen Häusern erhalten. Gleichzeitig ist es ein Touristenziel mit modernen Einrichtungen, Golfplätze sowie Sport- und Freizeitaktivitäten.

Weiterlesen

An seinen 21 Küstenkilometern wurden mehreren Stränden die Europäische Blaue Flagge verliehen. Hervorzuheben sind die Strandpromenade und der Sporthafen (wo am Sonntag ein Flohmarkt mit typischen Produkten und Kunsthandwerk stattfindet). Im Zentrum liegt der Strand La Rada, perfekt geeignet für ein erfrischendes Bad. Die renovierte Altstadt zählt zu den schönsten Andalusiens. Besonders sehenswert sind Denkmäler wie der Uhrturm, die Reste der Burg San Luis und die Kirche Los Remedios aus dem 18. Jahrhundert. Einen Besuch verdienen auch die megalithische Nekropole Corominas, die originelle Stierkampfarena, der Plaza de las Flores mit der Kunstsammlung Garó und die Casa del Aljibe mit dem archäologischen Museum.

Gastronomie
In seinen zahlreichen Restaurants bietet Estepona sowohl traditionelle, typisch mediterraner Küche als auch innovative internationale Feinschmeckerangebote. Besonders beliebt und empfehlenswert sind Gerichte wie Fisch im Salzmantel, die Frittüre im Stil von Málaga und Sardinenspieße.

Natur, Sport und Umgebung
Wer die grüne Natur liebt, wird einen Ausflug durch die Naturlandschaft Sierra Bermeja genießen, um von der Höhe des Pico de los Reales (1449 Meter) aus den westlichsten Teil der Costa del Sol, den Felsen von Gibraltar und den Norden des afrikanischen Kontinents zu betrachten.
Estepona besitzt auch mehrere Golfplätze, die Schule für Reitkunst Costa Del Sol und den Park Selwo Aventura mit mehr als 2000 so gut wie frei lebenden Tieren.

Für einen Ausflug eignet sich das nur wenige Kilometer entfernt liegt Manilva mit seinen sieben Kilometern Stränden. Ebenfalls ganz in der Nähe erwartet Sie das denkmalgeschützte Casares mit der Kirche La Encarnación und dem Turm Torre de la Sal. Weiter an der Küste entlang befinden sich Marbella, einer der wichtigsten Orte der Costa Del Sol, und Fuengirola, eine Stadt mit typisch andalusischem Flair und herrlichen Stränden.  

Beenden




Unerlässlich



Karte/Lokalisierung