Lage

Girona

Großartige Buchten und Strände an der Costa Brava

Calonge an der Costa Brava besteht aus zwei Teilen: Calonge im Landesinneren und Sant Antoni am Meer. Besonders sehenswert sind die mittelalterliche Burg (12.-13. Jahrhundert), die Kirche Sant Martí und die Calle del Càlcul. Von den Ursprüngen des Ortes, die bis auf die Prähistorie zurückgehen, zeugen noch heute Dolmen und Obelisken. Von großer Bedeutung ist auch die römische Siedlung von Castell Barri, eine der wichtigsten Fundstätten aus jener Zeit. Mit dem Bau der Burg wurde im 8. Jahrhundert begonnen. Sie zählt zu den größten Verteidigungsanlagen der Region und ist neben dem Lloreta-Turm und dem Valentina-Turm eine weitere Sehenswürdigkeit. Auf verschiedenen Rundgängen kann der Besucher den Ort zu Fuß erschließen. Das angenehme Klima und die Windverhältnisse an der Küste ermöglichen außerdem das ganze Jahr über die Ausübung von Wassersportarten an den Stränden und Buchten. Unbedingt sollte der Besucher auch die Garnelen kosten. Sie sind typisch für diese Gegend.




Karte/Lokalisierung