Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Lage

Autonome Region:
Galicien

Provinz / Insel:
A Coruña

Coruña, A


Weitere Informationen


Präsentation

Santiago de Compostela kann bequem zu Fuß erschlossen werden. Die ganze Altstadt ist Fußgängerzone und die Sehenswürdigkeiten liegen nahe beieinander. Ein angenehmer Bummel führt zu den wichtigsten Orten von touristischem Interesse.

Verkehrsmittel

Es gibt auch ein Netz städtischer Busse, das Ihnen die Fortbewegung durch die Stadt erleichtert. Sie verkehren von 7.00 Uhr bis 23.00 Uhr, wobei die genauen Fahrzeiten und die Häufigkeit je nach Linie variieren. Eine weitere Möglichkeit ist das Taxi. Sie verkehren den ganzen Tag über, sind weiß und tragen das Stadtwappen sowie die Lizenznummer auf der Seite. Bei eingeschaltetem grünen Dachlicht können sie direkt auf der Straße angehalten werden. Es gibt auch spezielle Taxihaltepunkte oder der Dienst kann per Telefon angefordert werden (Radiotaxis). Gut sichtbar im Inneren des Fahrzeugs sind die Fahrpreise sowie Informationen zum Anfangspreis, den Kosten pro Kilometer sowie verschiedenen Zuschlägen wie beispielsweise für Nachtfahrten, Feiertagsdienste, Fahrten ab Bahnhof oder Flughafen angeschlagen.

Welches Verkehrsmittel eignet sich am besten?

Welches Ticket eignet sich am besten?
Santiago ist eine fußgängerfreundliche Stadt mit kurzen Entfernungen. Wer jedoch öffentliche Verkehrsmittel benutzen möchte, sollte je nach der vorgesehenen Häufigkeit überlegen, ob sich nicht ein Sammelfahrschein lohnt, mit dem jede Fahrt nur 0,60 € kostet.   Was kostet der Transport?
Der Einzelfahrschein für den Bus kostet 1 € und wird direkt beim Busfahrer gelöst. Der Fahrgast sollte den genauen Betrag oder zumindest Kleingeld bereithalten, um das Herausgeben des Wechselgeldes zu erleichtern. Ebenfalls zur Verfügung stehen Sammelfahrscheine für 10, 20 bzw. 30 Fahrten. Beim Kauf des Sammelfahrscheins muss außer dem Fahrpreis ein Pfand von 3 € hinterlegt werden, der bei Rückgabe der Karte zurückerstattet wird.  

Alternative Methoden der Stadterkundung

Alternative Methoden der Stadterkundung
Der Touristenzug fährt Sie 45 Minuten lang zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Fahrt kostet 6 € (4 € für Kinder zwischen 4 und 12 Jahren); Abfahrt ist am Praza do Obradoiro. Die Züge verkehren täglich (außer während der Nebensaison, dann sind sie nur an den Wochenenden in Betrieb). Wer gerne mit dem Fahrrad fährt, der kann sich dieses Fortbewegungsmittel stunden- bzw. tageweise leihen und so die Stadt vom Sattel aus erkunden. Zudem besteht die Möglichkeit, die Dienste eines Fahrradführers in Anspruch zu nehmen. Weitere Informationen:
Tourismusabteilung der Stadtverwaltung Santiago
( www.santiagoturismo.com)