Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Endpunkt des Jakobswegs. Wenn man von der Hauptstadt Galiciens spricht, bezieht man sich auch auf die tausendjährige, seit dem 9. Jh. bestehende Pilgerroute, die diesen Ort seitdem mit dem restlichen Europa verbindet. Jedes Jahr machen sich Tausende von Pilgern auf den Weg – zu Fuß, auf dem Fahrrad oder auch zu Pferd –, um Erfahrungen zu machen, bei denen sich Abenteuer und Spiritualität mischen. Ziel der Pilgerfahrt ist Santiago de Compostela, eine der heiligen Städte der Christenheit. Zweifellos eine unvergessliche und "ganz andere" Reise durch Spanien.

Gastronomie zur Kunst erhoben. In Santiago ist die Gastronomie ein aktiver Teil des kulturellen Lebens der Stadt. Das Angebot an Restaurants, Kneipen und Gasthäusern guter Qualität ist spektakulär und die Preise sind für jeden Geldbeutel erschwinglich. Hier werden Sie viel und gut essen. Kosten Sie die Produkte der Region, vor allem Meeresfrüchte, Fisch und Rindfleisch. Geschmackserlebnisse, die Lust auf mehr machen.

Studentenstadt Santiago. Abwechslungsreich und jung: Das studentische Ambiente Santiagos vermittelt Lebensfreude und Vitalität. 33 000 alljährlich an der Universität eingeschriebene Studenten verleihen der Stadt ein besonderes Flair. Sie sollten es nicht versäumen, sich in das Nachtleben Santiagos zu stürzen, wenn Bars, Pubs und Diskotheken ihre Türen öffnen. Die Stadt schläft nie. Die Ausgehgegenden mit ihren zahlreichen Lokalen und Straßencafés für jeden Geschmack sind dafür der beste Beweis.

Natur. Kunst und Kultur, aber auch Natur. Santiago hat zahlreiche Parks und Grünanlagen zu bieten. Saftiges Grün, so weit das Auge reicht, nicht nur in der Stadt, sondern auch im Umland, wo Sie die üppige Vegetation der Anhöhen und Wälder erwartet. Ideale Bedingungen für die Ausübung vieler Sportarten wie Wandern, Angeln oder Golf.

Ein abwechslungsreicher Veranstaltungskalender. Santiago ist nicht nur aufgrund seiner Baudenkmäler, sondern auch wegen seiner vielfältigen kulturellen Veranstaltungen das ganze Jahr über eine Reise wert. Musik, Vorträge, Theater, Kino, Konzerte, Ausstellungen und Festivals. Nicht nur in den Museen der Stadt, auch an vielen anderen Orten sind Kunst und Kultur immer präsent.

Eine Stadt in Feierstimmung. Erleben Sie die Lust der Hauptstadt Galiciens am Feiern von Festen. Volksfeste, bei denen Tradition und Folklore eine wichtige Rolle spielen. Musik, Farben, Tanz und Spiel füllen die Straßen und Plätze an den besonderen Feiertagen der Stadt. Der wichtigste Anlass ist der Ehrentag des Apostels Santiago im Juli. Die mehrtägigen Fiestas sind von internationalem touristischen Interesse.

Das Tor zu Galicien. Kommen Sie nach Santiago und nehmen Sie die Gelegenheit wahr, die faszinierende Region Galicien im Norden von Spanien zu entdecken. Sie werden wiederkommen wollen. Hier erwarten Sie Strände, magische Wälder, kuriose Traditionen und malerische Dörfer. Die Routen und Wege sind zahlreich und vielfältig. Wir laden Sie ein, dies alles zu entdecken.