Beschreibung

Nach langem Begräbnis kam es wieder zum Vorschein.

Jahrhundertelang lag das Theater von Málaga unter Erdmassen begraben.

Das römische Theater von Málaga liegt am Fuß des Cerro de la Alcazaba, im westlichen Bereich. Nachdem es jahrhundertelang versunken gewesen war, wurde es 1951 wiederentdeckt. Errichtet wurde es im 1. Jahrhundert, zur Regierungszeit von Kaiser Augustus. In Gebrauch blieb es bis ins 3. Jahrhundert. Die Araber verwendeten Bauteile davon, wie Säulenschäfte und -kapitelle, zum Bau ihrer Alcazaba, also der Festung, wo sie als Stütze für die Hufeisenbögen der Portale dienten. Seine Dimensionen bemessen sich in 31 Meter im Radius, 16 Meter Höhe und 15 Meter im Orchesterraum. Unterscheidbar ist eine Zone von drei Rangreihen und Eingangstüren zum Publikumsraum (Vomitorium).

  • Bauweise: Theater
  • Kunstepoche: Römisch-klassisch
  • Historischer Zeitraum: Romanisierung (n. Chr.)
  • Umgebung: Alcazaba, Burg Gibralfaro.

Praktische Informationen

Öffnungszeiten

  • Von Dienstag bis Samstag

    Von 10:00 bis 18:00
  • An Feiertagen und Sonntag
    Von 10:00 bis 16:00
  • Ruhetage: Montag

Preise

  • Eintritt frei

Karte



WAS GIBT ES HIER IN DER NÄHE? (im Umkreis von 2 km)


X
Spain BarcelonaSevillaMadridMálagaCórdobaA CoruñaValenciaCádizGranadaKantabrienCáceresMurciaPontevedraLa RiojaLleidaLugoAlicante - AlacantGuipúzcoa - GipuzkoaCastellón - CastellóAsturienVizcaya -VizkaiaGironaHuescaToledoBurgosÁlava - ArabaJaénTarragonaLeónSegoviaHuelvaÁvilaAlmeríaZaragozaSalamancaCiudad RealTeruelNavarraValladolidZamoraBadajozCuencaPalenciaOurenseGuadalajaraSoriaAlbaceteKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias LanzaroteLa PalmaGran CanariaTeneriffaFuerteventuraLa GomeraEl Hierro