Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Guadalupe


Königlichen Klosters Nuestra Señora de Guadalupe


Kontaktdaten

Plaza Mayor
10140  Guadalupe, Cáceres  (Extremadura)
rmsmguadalupe@planalfa.es
http://monasterioguadalupe.com
Tel.:+34 927367000

Lage

Autonome Region:
Extremadura

Provinz / Insel:
Cáceres

Cáceres

  • x

    Welterbe, von der UNESCO verliehenes Zertifikat.


Beschreibung

Ein eindrucksvoller Bau

Der Bau erhebt sich an der Stelle, an der einem Schäfer die Jungfrau erschien.

Das Kloster besteht aus vier Teilen: der Basilika-Kirche, dem Auditorium, dem Mudéjar-Kreuzgang und dem gotischen Kreuzgang. Das Ensemble ist im gotischen Mudéjar-Stil mit acht Türmen erbaut, von denen besonders der Turm Santa Ana und der Portería-Turm hervorzuheben sind. Das Altarbild des Hochaltars ist auf Holz gemalt und von großer Schönheit. Das Sakramentshäuschen war ursprünglich ein Sekretär Philipps II. aus dem 16. Jahrhundert. Das wertvolle Chorgestühl aus dem 18. Jahrhundert besitzt zwei Etagen. Die Sakristei ist besonders reich dekoriert. In der Kapelle San Jerónimo ist eines der wichtigsten Werke Zurbaráns, die „Apotheose des hl. Hieronymus“, zu sehen. Das Kloster wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Außerdem sind dort das Stickereimuseum, eine umfangreiche Sammlung von Büchern mit Miniaturen und eine Bildersammlung von Zurbarán untergebracht.

Bauweise:
Kloster

Kunstepoche:
Gotisch

Historischer Zeitraum:
14. Jahrhundert

Umgebung:
Bildstock, Landgüter Granja de Valdefuentes und Granja de Mirabel, Wasserbecken „Arca del Agua“ und Mühlen.

Praktische Informationen

Öffnungszeiten

Von Montag bis Sonntag
Von 09:30 bis 13:00
Von 15:30 bis 18:30



Preise

Allgemein: 5€
Ermäßigter Eintritt: 4€

Serviceleistungen

Führungen, Geschäft

Karte


Ganz in der Nähe