Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Mit dem Zug

Das staatliche spanische Eisenbahnnetz ( RENFE ) verbindet alle Provinzhauptstädte mit Madrid und verfügt über immer mehr Hochgeschwindigkeitstrassen (AVE). Darüber hinaus gibt es Langstrecken- und Mittelstreckenlinien zwischen nahe gelegenen Städten. Nachfolgend zeigen wir Ihnen die momentan verfügbaren Hochgeschwindigkeitsverbindungen: Damit gelangen Sie in maximal drei Stunden an Ihr Ziel.

Abfahrtsort Zwischenhaltepunkte Zielbahnhof
Madrid Ciudad Real - Puertollano - Córdoba Sevilla
Madrid Zaragoza - Lleida - Camp Tarragona Barcelona
Madrid Cuenca - Requena / Utiel Valencia
Madrid Guadalajara - Calatayud - Zaragoza - Tardienta Huesca
Madrid Córdoba - Puente Genil - Antequera Málaga
Madrid Segovia Valladolid
Madrid Cuenca - Albacete - Villena Alicante
Barcelona Girona Figueres
Die Hochgeschwindigkeitszüge AVE fahren die Strecken mit den größten Entfernungen.
Herkunft Zwischenhaltepunkte Reiseziel
Málaga Antequera, Puente Genil – Córdoba – Zaragoza –Camp de Tarragona Barcelona
Sevilla Córdoba – Puertollano – Ciudad Real – Zaragoza – Lleida - Camp de Tarragona Barcelona
Sevilla Córdoba – Puertollano – Ciudad Real – Cuenca Valencia
 

Renfe Spain Pass

Mit dieser Karte können alle, die nicht in Spanien wohnhaft sind, ganz einfach mit dem Zug durch Spanien reisen. Sie ist sehr nützlich, denn sie gilt für alle AVE-Hochgeschwindigkeitszüge auf Lang- und Mittelstrecken. Der Renfe Spain Pass ist ab der ersten Benutzung einen Monat lang gültig. Er ist in zwei Modalitäten (Business/Club oder Tourist) bis zu sechs Monate im Voraus erhältlich und gilt nach Wahl für 4, 6, 8, 10 oder 12 Fahrten. Mehr Information und den Online-Shop zum Direktkauf finden Sie unter dem folgenden Link:
http://www.renfe.com/viajeros/viajes_internacionales/spainpass/index.html Die Karte mit dem Titel können Sie über diesen Link aufrufen. Denken Sie zudem daran, dass die Langstrecken-Tickets auch in den Nahverkehrszügen gelten, die ins Stadtzentrum und zu den Flughäfen von Madrid, Barcelona und Málaga fahren.

Touristenzüge

Eine originelle Option, Spanien zu bereisen, sind die so genannten Touristenzüge. Hier finden Sie Information über einige von ihnen: Transcantábrico : Eine „Kreuzfahrt“ im Zug durch den Norden Spaniens. Von Santiago de Compostela (Galicien) bis nach León (Kastilien-León).
Zug Al-Ándalus : Ein „Palast“ auf Schienen, von dem aus man Andalusien mit dem Luxuszug kennenlernen kann.
Expreso de la Robla : : Fahrten im historischen Zug durch den Norden Spaniens.
  Das Angebot an Touristenzügen vervollständigen einige Tagesausflüge wie: Der Erdbeerzug : Ein angenehmer Familienausflug durch die Region Madrid in einem historischen Zug, der bis nach Aranjuez geht. Zug von Sóller : Ein Zug vom Anfang des 20. Jahrhunderts durch das Landesinnere von Mallorca (Balearen). Cervantes-Zug: Eine literarische Tour durch Alcalá de Henares, die Geburtsstadt des Autors des Don Quijote.

Praktische Informationen

Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrer Spanienreise einen Blick auf unsere praktischen Hinweise zu werfen. Auf der Website von RENFE und unter der Telefonnummer 902320320 erhalten Sie auf Englisch, Französisch und Spanisch mehr Information über die infrage kommenden Strecken und können auch Ihre Tickets reservieren.