Wir laden Sie ein, verschiedene Gegenden Spaniens an Bord dieses luxuriösen Touristenzugs zu erkunden. Seine Ausstattung im Stil der Belle Époque, seine bequemen Luxus-Suiten und Gran-Clase-Zimmer, die geräumigen Salonwagen aus den 20er Jahren, die Gaumenfreuden ... Seien Sie gefasst auf eine genussvolle Reise, die Ihnen das erhabene Gefühl vermittelt, Spanien von einem Palast auf Rädern aus kennen zu lernen. Sie können zwischen verschiedenen Strecken wählen.

Einige unvergessliche Tage an Bord dieses einmaligen Zuges mit vier sorgfältig ausgestatteten Salonwagen, exklusiven Leistungen, Frühstücksbüffet und À-la-Carte-Frühstück, Mittag- und Abendessen in ausgezeichneten Restaurants oder an Bord des Zuges sowie Ausflüge, ortskundige Führer bei den Besuchen und vieles mehr.Der Zug: ein Palast Das Kernstück des Zuges bilden vier Juwele der Eisenbahngeschichte aus den Jahren 1928 bis 1930: die Salonwagen. Geräumig und voller Charme wird dort das Frühstücksbüffet, das Mittagessen oder das Abendessen angerichtet, man kann dort die Presse lesen und jeden Abend ein Klavierkonzert hören.Für die Nachtruhe stehen zwei Alternativen zur Auswahl: Luxus-Suite und Gran-Clase-Zimmer. In beiden Fällen handelt es sich um Schlafwagen der gleichen Serie, die von der britischen Krone für Urlaubsfahrten genutzt wurden. Heute bietet die originelle Ausstattung im Stil der Belle Époque alle Annehmlichkeiten der Gegenwart.

Verschiedene Touren

Strecke durch Andalusien Magie, Charakter, Lebensfreude, Kultur und Kunst sind Schlagwörter, die im Zusammenhang mit den Städten an der Strecke immer wieder fallen. Anhand der Führungen für die Reisenden des Zugs haben Sie Gelegenheit, sie kennen zu lernen. Die Zugfahrt beginnt in Sevilla (berühmt für die Giralda, die Kathedrale und den Alkazar) in Richtung Cádiz und Jerez (den Sherry und die traditionellen Dressurvorführung sollten Sie nicht versäumen). Der dritte, vierte und fünfte Tag umfassen Zwischenhalte in Ronda (mit großartigem Blick) und Granada (mit der unvergleichlichen Alhambra und der Möglichkeit, echten Flamenco zu erleben). Am sechsten Tag sind Linares, Úbeda und Baeza (Welterbe-Städte) an der Reihe, und am siebten Tag Córdoba (mit seiner Moschee und seiner wunderschönen Altstadt).Strecke durch Extremadura Diese Fahrt dauert sechs Tage. Ausgangsort ist Sevilla, der erste Halt ist die historische Stadt Zafra. Am zweiten Tag ist Mérida mit seinem römischen Amphitheater an der Reihe. Dann erreichen Sie Cáceres, dessen historische Überreste praktisch intakt geblieben sind. Weiter geht die Reise in Richtung Monfragüe, ein Nationalpark, der perfekt ist für die Vogelbeobachtung. Am fünften Tag erreicht der Zug Toledo, wo die jüdische, muslimische und christliche Kultur jahrhundertelang friedlich zusammenlebten. Die Fahrt endet nach einem Bummel durch die Gärten und den Palast von Aranjuez in Madrid. Die Strecke kann auch in umgekehrter Richtung ab Madrid bis ins bunte Sevilla genossen werden.



Weitere Informationen




BITTE BEACHTEN!

Die Strecke durch Andalusien wird im März, April, Mai, September und Oktober regelmäßig befahren. Die Strecke durch Extremadura wird im Juni und September angeboten.


War Ihnen diese Information nützlich?






X
Spain SevillaMadridMálagaCórdobaValenciaA CoruñaBarcelonaHuescaGranadaCádizCáceresGuipúzcoa - GipuzkoaAlicante - AlacantLa RiojaLleidaMurciaCastellón - CastellóPontevedraAsturienKantabrienVizcaya -VizkaiaToledoLugoBurgosÁlava - ArabaAlmeríaJaénTarragonaÁvilaLeónTeruelGironaCiudad RealSegoviaBadajozSalamancaHuelvaZaragozaNavarraCuencaValladolidZamoraPalenciaSoriaAlbaceteOurenseGuadalajaraKanarische InselnBalearen
X
Baleares IbizaMallorcaMenorcaFormentera
X
Canarias LanzaroteLa PalmaFuerteventuraTeneriffaGran CanariaLa GomeraEl Hierro