Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




SPAs, die Alternative für einen qualitativ hochwertigen Tourismus



Die Spas stellen eine gesunde Möglichkeit – wie kaum eine andere - dar, die einzelnen Regionen Spaniens kennen zu lernen. Sonne, Licht, Meer, Sport und Natur – das alles verbindet sich in einem Reiseangebot, das aufgrund seiner Professionalität und seines Abwechslungsreichtums weltweit einzigartig ist. Die modernsten Einrichtungen und die besten Behandlungsmethoden für Gesundheit und Wellness stehen einzig im Zeichen einer verbesserten Lebensqualität.

Heute leben wir in einer Zeit, in der Stress und Sorgen bei vielen, die in modernen Gesellschaften leben, körperliche und geistige Erschöpfung verursachen - vor allem bei denjenigen, die in einer Großstadt leben. Eine Welt, in der ein schneller Rhythmus vorherrscht, braucht als Gegengewicht immer mehr Orte, an denen man sich in Ruhe erholen kann. Die SPAs, dabei handelt es sich um die Abkürzung der italienischen Worte "Salute Per Acqua", stellen eine neue Alternative für einen qualitativ hochrangigen Gesundheitstourismus in Spanien dar. Die Zentren wurden mittlerweile zur ersten Wahl für viele Urlauber, die sich erholen und gleichzeitig Gesundheit und Aussehen während der Ferien verbessern möchten.

Spanien, das inzwischen aufgrund seiner Lage und seines Kulturangebots zu einem der ersten Reiseziel für den internationalen Tourismus geworden ist, ist daneben auch eines der europäischen Länder, in dem sich die meisten Zentren für Gesundheit befinden. In Spanien liegt auch - laut der bekannten englischen Veröffentlichung Professional Spa - das beste Hotel Resort & Spa in Europa, das Hotel Termes Montbrió, das sich in Katalonien befindet, nur eine Stunde von Barcelona entfernt. Das Hotel liegt mitten in der Natur, zwischen weitläufigen Gartenanlagen und außergewöhnlich schönen Wasserquellen und stellt seinen Gästen ein Thermalbad zur Verfügung, in dem sie von professionellen Therapeuten betreut werden. Termes Montbrió besitzt daneben noch einen großen Bereich innerhalb des Gebäudes, der für Tagungen vorgesehen ist, sowie eine gut bestückte und wertvolle Gemäldegalerie, in der unter anderem auch Werke von Salvador Dalí ausgestellt sind.

Auf der spanischen Halbinsel steht dem Urlauber ein breit gefächertes Angebot zur Verfügung, wenn er auf der Suche nach verschiedenen Entspannungstechniken oder natürlichen Therapien mit Pflanzenwirkstoffen ist. Es werden vielfältige Behandlungsmethoden angeboten, die von der Thalassotherapie, der Behandlung mit Meerwasser, bis zur Ampelotherapie, einer Methode, die auf der Grundlage von Traubenprodukten wirkt, reichen. Dieses umfassende Therapieangebot findet sich an verschiedenen Orten Spaniens, in Luxushotels, in SPAs, die sich in ländlicher Umgebung befinden, in Wintersportorten oder auch in einigen Städten selbst. Die Zentren wurden eingerichtet, damit der Gast die besten Methoden für Gesundheit und Körperpflege, die stimulierend oder entspannend wirken können, ausschöpfend genießen kann. Daneben besteht meist noch ein sehr vollständiges zusätzliches Sport- und Freizeitangebot mit Golf, Tennis und Reiten u.a.

Mijas in Málaga besitzt z.B. eines der bedeutendsten Thalassotherapiezentren auf europäischem Boden. Im Palacio Byblos Andaluz ist das Instituto de Talasoterapia Louison Bobet untergebracht, ein Zentrum, in dem der Körper revitalisiert wird, Muskeln und Kreislauf gestärkt werden und der Stress beseitigt wird.

Ebenfalls in der Region Murcia, inmitten einer beneidenswert schönen Gegend, liegt das SPA Archena, das zum Badeort des gleichen Namens gehört. Es ist ein kleines Paradies, in dem das Wasser innerhalb eines umfassenden Angebots an weiteren Therapiemethoden für Erholung und Entspannung sorgen soll.

Im Inneren des Hotel Meliá Altea Hills Resort, das in einer wunderschönen Umgebung in Alicante liegt, befindet sich das SPA Salux Hills, eines der interessantesten Angebote an der ganzen Costa Blanca wegen seiner traumhaften Landschaften, die direkt am Mittelmeer liegen.

Weitere spezialisierte Zentren besitzen, was unter der Bezeichnung Wine SPA bekannt ist. Dabei handelt es sich um eine völlig neuartige Therapiemethode, die in Spanien entwickelt wurde, und sich auf die Anwendung von Wein gründet. Dazu gehören beispielsweise Merlot-Bäder für die Entspannung und Muscat-Bäder zum Stärken, Massagen mit Traubenkernöl und Inhalationen. Andere Erholungszentren bieten Fango- und Schlammpackungen, Reflexzonenmassage, Shiatsu, Drainagen, Drucktherapie und verschiedene holistische Massagen an – abgestimmt auf den individuellen Geschmack und das jeweilige Bedürfnis.

Spanien bietet ein Universum an Möglichkeiten, in dem der Urlauber die an die Erfordernisse unserer Zeit angepassten SPAs kennen lernen kann. Wie die spanische Vereinigung der Thermalbäder es ausdrücken würde: die Badeorte und Zentren für Wassertherapie sind Orte, an denen sich die spanischen SPAs etabliert haben und aus denen sie gestärkt hervorgingen. Sie sind einzigartige Erben der Behandlungsmethoden mit Wasser, die uns Griechen, Römer und Araber hinterlassen haben, Völker, die diese Therapien vor vielen Jahrhunderten bereits mit Erfolg praktiziert haben.





Unerlässlich