Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Málaga


Romantische Winkel der Stadt Málaga




Lage

Autonome Region:
Andalusien

Provinz / Insel:
Málaga

Málaga


  Málaga eignet sich hervorragend für einen romantischen Kurzurlaub. Die Stadt liegt direkt am Meer, bietet große Gartenanlagen und Parks, die zu Spaziergängen einladen, und hübsche Plätze, um ein paar nette Stunden zu verbringen, zudem herrscht praktisch das ganze Jahr über ein angenehmes Klima. Ein weiterer Anziehungspunkt Málagas ist die Möglichkeit, die Stadt auf einer Rundfahrt in einer Pferdekutsche kennen zu lernen.

  Ein Besuch mit Ihrem Partner in Málaga und eine Kutschfahrt durch die Stadt – romantischer könnte die Reise gar nicht sein. Stadtrundfahrten in Kutschen können an verschiedenen Punkten in der Stadt gebucht werden, unter anderem an der Kathedrale, am Plaza de la Aduana oder rund um den Plaza de la Marina. Die Fahrt geht vorbei an den Parks und Sehenswürdigkeiten von Málaga. Wir nennen Ihnen schon einmal die romantischsten Winkel der Stadt: Plaza de la Merced: Der bekannteste Platz der Stadt, der nicht umsonst unzählige Male von Malern und Illustratoren porträtiert wurde. Die Gegend bietet zahlreiche Lokale, in denen Sie in der Abenddämmerung in paar schöne Stunden zu zweit verbringen können. Hier befindet sich auch das Museum und Geburtshaus von Pablo Picasso. Ein besonders schönes Motiv für ein Andenken an Ihren Aufenthalt? Ein Pärchen inmitten der unzähligen flatternden Tauben auf dem Platz – ein Anblick, der einst auch Picasso inspirierte. Wenn Sie die Werke dieses Künstlers aus Málaga betrachten möchten, haben Sie dazu im Picasso-Museum Málaga die Gelegenheit.

Gibralfaro-Berg und Festung: Hoch vom Berg aus bietet sich Ihnen ein wundervoller Panoramablick auf die Stadt. Die Festung ist eine geschichtsträchtige Palastfestung maurischen Ursprungs. Ganz in der Nähe befinden sich das Römische Theater und das Zollgebäude, wodurch auf nur wenigen Metern die Kultur der Mauren, der Römer und der Renaissancezeit miteinander verbunden ist. Park von Málaga: Ein große Promenade mit Gärten auf beiden Seiten, die zusammen mit dem Gemeinderatsgebäude und den Gartenanlagen Puerta Oscura und Pedro Luis Alonso ein ideales Umfeld für Spaziergänge bietet. Die Anlage ist ein wunderbares Beispiel des Mittelmeergartens, der sich durch die Integration von Botanik und Architektur charakterisiert. Paseo de la Farola: Einer der Boulevards am Hafen von Málaga, von dem aus sich herrliche Blicke auf denselben bieten. Am Hafen befindet sich eines der Wahrzeichen der Stadt, der fast 200 Jahre alte Leuchtturm „La Farola“. La Malagueta: Der wichtigste Strand von Málaga. Sehr empfehlenswert ist der Anblick des Sonnenaufgangs über dem Meer. An der breiten Strandpromenade befinden sich zahlreiche Restaurants und Lokale, die sich in den Abendstunden hervorragend für einen Aufenthalt bei Musik oder für angenehme Unterhaltungen eignen. Auf keinen Fall sollten Sie Ihren romantischen Aufenthalt beenden, ohne vorher den typischen Wein der Gegend und die schmackhafte Gastronomie auf Grundlage der mediterranen Küche gekostet zu haben.




Unerlässlich