Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration






Lage

Autonome Region:
Katalonien

Provinz / Insel:
Tarragona

Tarragona


Wer „Gaudí“ sagt, denkt sicher an so eindrucksvolle Werke dieses universellen Architekten wie die Basilika Sagrada Familia in Barcelona. Doch nur knapp hundert Kilometer entfernt liegt der Ort, wo der Künstler geboren wurde und aufwuchs. Die Rede ist von Reus, einer Stadt an der Costa Dorada, die Sie mit ihrer Architektur im Modernisme-Stil und ihrem Charme bezaubern wird. Dieses Juwel am Mittelmeer sollten Sie keinesfalls versäumen.

Haben Sie Lust, die Stadt kennen zu lernen, in der Antoni Gaudí das Licht der Welt erblickte und seine ersten Schritte tat? Kommen Sie nach Katalonien, nach Reus (Tarragona), und spazieren Sie durch die Straßen, die der Künstler 16 Jahre lang bewohnte, bevor er nach Barcelona übersiedelte. Dort finden Sie so symbolträchtige Orte wie sein Geburtshaus, die Kirche, in der er getauft wurde und seine Grundschule. Kaum etwas bringt einem das Werk eines Genies näher als das Kennenlernen seiner Wurzeln. No se pierda la escultura “Gaudí niño”, el homenaje realizado por la ciudad a su célebre arquitecto en el 2002.

Jetzt, wo Sie die ersten Anfänge Gaudís kennen, hindert Sie nichts, sich noch tiefer in seine magische Welt zu versenken. Dazu sollten Sie das ebenfalls in Reus befindliche Gaudí Centre besuchen. 1200 Quadratmeter sind dort dem Werk des Architekten gewidmet. Das Zentrum ist mit der neuesten audiovisuellen Technologie ausgestattet, sodass Sie die Kreationen Gaudís nicht nur sehen, sondern auch anfassen und spüren können.

Seien Sie offen für ein interaktives Erlebnis, das Ihnen anhand von Modellen Werke des Künstlers wie die Türme der Sagrada Familia oder die Kamine von La Pedrera, eine Nachbildung des Ateliers von Gaudí und das einzige von ihm noch erhaltene handgeschriebene Notizheft zum Greifen nahe bringt. Ein perfekter Plan, um zu verstehen, warum Gaudí Schnecken entwarf, die als Treppen fungieren oder Reptilien, die Brunnen sind. Wollen Sie noch mehr über dieses Genie wissen?

Im Geist des Modernisme

Nach dem Gaudí Centre sollten Sie einen ausführlichen Bummel durch Reus machen. Es lohnt sich wirklich. Warum? Weil die Stadt zum Réseau Art Nouveau Network gehört, einem Netzwerk, dem die wichtigsten Städte Europas mit Bauwerken aus der Zeit des Jugendstils angehören. Aus diesem Grund sollten Sie die Route des Modernisme in Reus keinesfalls auslassen: Ein angenehmer Rundgang durch das historische Zentrum entlang an Juwelen der Modernisme-Architektur wie das Institut Pere Mata, Casa Navàs oder Casa Rull. Zudem beinhaltet die Route die kostenlose Eintrittskarte zu mehreren Museen. Beim Anblick der Bauten aus dem 19. Jahrhundert, die noch mit zeitgenössischem Mobiliar und ihrer exquisiten Dekoration ausgestattet sind, werden Sie sich wie auf einer faszinierenden Zeitreise fühlen. Es werden Führungen auf Spanisch, Englisch und Französisch angeboten, die Sie allerdings im Voraus beim Fremdenverkehrsbüro von Reus reservieren sollten.

Jede Jahreszeit ist bestens geeignet, um Reus kennen zu lernen. Ein Besuch lohnt sich nicht nur aufgrund des kunsthistorischen Legats, sondern weil die Stadt im Rahmen vieler Festivals, in Museen und Theatern wie dem Fortuny-Theater ein breites Kulturprogramm bietet. Und nach so viel Kultur sollten Sie ein paar Stunden zum Shoppen einplanen, denn Reus ist in ganz Katalonien aufgrund seiner vielen Läden bekannt, in denen man international renommierte Modemarken erhält.  

Barcelona: Das Meisterwerk Gaudís

Wenn Sie Reus und die Wurzeln Gaudís erkundet haben, ist es Zeit für eine Reise in das nur 100 Kilometer entfernte Barcelona. Dort schuf der katalanische Künstler eine ganze Welt faszinierender Formen, die nur von der Natur inspiriert zu sein scheinen. Lassen Sie sich verzaubern von den Wellen und Farben der Casa Milà, dem Park Güell, dem Güell-Palast, der Casa Batlló, der Sagrada Familia, der Krypta der Colonia Güell, der Casa Vicens und einigen mehr, allesamt Meisterwerke der Architektur des 20. Jahrhunderts, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurden.

Zudem bietet Barcelona in der Nähe von Reus viele weitere reizvolle Ziele wie beispielsweise die langen Strände der Costa Dorada, Salou, Tarragona oder den Vergnügungspark Port Aventura. Doch kommen Sie vor allem nach Reus, eine mediterranen Stadt, die Sie zu den Ursprüngen Gaudís führt, einem Mann, der seiner Zeit voraus war und seinen Träume in der Architektur Gestalt verlieh.

Wenn Ihnen diese Reportage gefallen hat, finden Sie mehr Information unter: -Der Park Güell: Die Architektur der Natur




Unerlässlich