Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Höhlenkunst in Teverga: die modernste Kunstgalerie der Vorgeschichte




Lage

Autonome Region:
Asturien

Asturias


Erleben Sie ein einzigartiges Kulturangebot: den Park der Vorgeschichte von Teverga. Können Sie sich vorstellen, in einer einzigen Höhle die bedeutendsten europäischen Zeugnisse der Felsmalerei zu sehen? Das ist möglich, und zwar in Asturien im Norden Spaniens. Eine Reise zum Ursprung der Kunst anhand von Nachbildungen von 10.000 bis 30.000 Jahre alten Malereien. Begleiten Sie uns auf eine Zeitreise in die Altsteinzeit.

Der Park der Vorgeschichte von Teverga liegt eingebettet in eine einzigartigen Naturlandschaft: In der zentralen Bergkette von Asturien im Herzen des Grünen Spaniens und nur 40 Kilometer von Oviedo entfernt.

Die Hauptattraktion des Parks der Vorgeschichte ist die sogenannte „Höhle der Höhlen“. Es handelt sich um einen natürlichen Rahmen, der das Ambiente einer Höhle des Paläolithikums nachbildet. Alles ist so organisiert, dass der Besucher sich wie ein echter Archäologe fühlen kann. Zu sehen sind Reproduktionen der Höhlen La Peña de Candamo und Tito Bustillo, beide in Asturien, und des bekannten „schwarzen Salons“ von Niaux. Dieses Projekt, das auf seinem Gebiet Pionierarbiet leistet, verfügt über eine ständige Ausstellung von Nachbildungen der bedeutendsten Felsmalereien Europas.

Lassen Sie sich von der Magie der ersten künstlerischen Symbole faszinieren, die der Mensch hervorgebracht hat. Anhand von Infotafeln lernen Sie die berühmten Pferde der Höhle von Chauvet, die Wisente an der Decke der Höhle von Altamira (Kantabrien) oder die mysteriösen Symbole der Höhle von Llonín kennen. Videos, Utensilien und Werkzeute sowie die Nachbildung einer Grabstätte helfen dem Besucher dabei, die Lebensweise des steinzeitlichen Menschen zu verstehen. Die „modernste Kunstgalerie der Vorgeschichte“ wird in naher Zukunft mit didaktischen Werkstätten ausgestattet, wo die Materialaufbereitung und Techniken gezeigt werden, die vor 30.000 Jahren verwendet wurden.

Die schwerpunktmäßige Auseinandersetzung Asturiens mit längst vergangenen Zeiten geht jedoch noch weiter. Wer noch tiefer in die Vergangenheit, nämlich in die Epoche der Dinosaurier, reisen möchte, der sollte den Küstenstreifen zwischen Villaviciosa, Colunga und Ribadesella aufsuchen. In Colunga erwartet Sie das Juramuseum von Asturien (MUJA), während Sie am Strand La Griega Gelegenheit haben, versteinerte Dinosaurierabdrücke zu sehen. Wenn Sie vorhaben, Ihren Kindern ein spannendes und zugleich didaktisches Abenteuer zu bescheren, sind Sie in Asturien genau richtig. Lassen Sie sich nicht nur davon erzählen, sondern erleben Sie es selbst. Asturien ist der ideale Ort, um in die Vorgeschichte einzutauchen.

Mehr Information erhalten Sie auf der Website des Parks der Vorgeschichte.





Unerlässlich