Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration





Kontaktdaten

gavr.odbertiz@gavrn.com
Tel.:+34 948592387
Fax:+34 948592423

Lage

Parque Natural del Señorio de Bértiz

  • x

    „Q“-Zertifikat für Qualität im Tourismus, Qualitätsmarke der Tourismusbranche in Spanien.




Beschreibung

Wo die Sonne nicht hinkommt

Der Park liegt im Norden Navarras im Tal von Beriz-Arana. Er bewahrt ausgedehnte Buchen- und Eichenwälder.

Das warme und sehr regenreiche Klima und die Abwesenheit von Frost sind die besten Verbündeten für den Erhalt dieses riesigen Waldes in Navarra. Die geschlossenen Buchen- und Eichenbestände bedecken die 2040 Hektar Parkfläche nahezu vollständig. Auch die Tierwelt ist ein bedeutendes Element des Parks. Die für die Gegend typischen Rehe, Hirsche und Wildschweine sind sehr schwer zu beobachten. Aber es ist relativ einfach, Eichhörnchen zu sehen und an Tagen mit weniger Besuchern kann man den Buntspecht hören.

Gemeinden

Navarra (Navarra)

Bertizarana


Art des Naturraums
Naturpark

Fläche
2040 Hektar

Karte

Zugänge und Umgebung

Kulturelle Information

Die Höhlen von Zugarramurdi sind eng mit alten Hexenriten verwoben. Laut alten Legenden waren sie Schauplatz von Hexentreffen.

Umweltinformation

Es handelt sich um einen riesigen Buchen- und Eichenwald. Seine Fauna ist typisch für reife atlantische Wälder, was die Präsenz von Arten wie dem Mittelspecht oder dem Weißrückenspecht bestätigt.

Besucherinformation

Man erreicht den Park von Irún, Bera, Zugarramurdi und Urdax aus. Der Eintritt beträgt 2,00 €.