Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration





In welcher Gegend Spaniens ist es typisch?

Autonome Region:
Baskenland

País Vasco


Zubereitung

Zutaten

Zutaten für 4 Personen 1400 g Felsenfisch (Rotbarben, Rotbrassen, Wittling, Dorado, roter Drachenkopf...) 500 g Seeteufel 1 Seehechtnacken 12 Venusmuscheln 1 Zwiebel 3 Karotten 2 Tomaten 1/2 Glas Brandy 2 Lauchstangen 200 g 'Sopakobrot' (baskisches Suppenbrot) 3 Esslöffel Öl Wasser Salz

Zubereitung

Wasser mit Salz, einer halben gehackten Zwiebel und einer Lauchstange in einem Topf erhitzen. Danach Fischstücke zugeben und 15 Minuten kochen lassen. Den ausgelösten und zerkleinerten Fisch von der Kochstelle nehmen und die Suppe durch ein Trichtersieb laufen lassen. Öl erhitzen und die andere Zwiebelhälfte, die zweite Lauchstange, geschnittene Karotten sowie die gehäuteten zerkleinerten Tomaten ohne Samenkörner zugeben. Sobald alles gar ist, mit dem Stabmixer pürieren und danach in der Püreepresse fein reiben. Dem Topf beigeben und 15 Minuten fortkochen. Die offenen Venusmuscheln zugeben und alles mit Brandy flambieren. In einen Topf mit der Suppe, dem fein zerkleinerten Suppenbrot ('Sopako') sowie dem zerstückelten Fisch umgießen.

Präsentation

Weitere Informationen

Information des Rezepts

Kategorie:
erster Gang

Garzeit:
1 Stunde 15 Minuten

Preis:
etwas teurer

Saison:
Todo el año

Nährwertangaben

Energie:
Niedrig

Cholesterin:
Mittel

Magnesium:
Hoch




Mehr typische Rezepte nach Jahreszeit


Das könnte Sie interessieren