Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




'Repápalos con leche y canela' (Süßspeise)



In welcher Gegend Spaniens ist es typisch?

Autonome Region:
Extremadura

Extremadura


Zubereitung

Zutaten

Zutaten für 4 Personen: 4 Eier 100 g Paniermehl 100 g Zucker ¾ l Milch 1 EL Zimtpulver Olivenöl zum Ausbacken

Zubereitung

Mit dem elektrischen Mixer die Eier, den Zucker, den Zimt und das Paniermehl verquirlen, bis ein zähflüssiger Teig entsteht. Anschließend eine halbe Stunde stehen lassen. Mit zwei Löffeln aus dem Teig kleine Kugeln formen (insgesamt müsste der Teig für ca. 16 Bällchen reichen).In der Zwischenzeit ausreichend Olivenöl (0,4º) in einer tiefen Pfanne erhitzen, um die Bällchen darin auszubacken. Nacheinander in dem heißen Öl goldbraun backen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Schließlich die Milch mit 4 EL Zucker erwärmen und die Repápalos darin baden.

Präsentation

Diese Nachspeise wird auf Zimmertemperatur serviert. Man verteilt die Milch auf vier Tassen oder kleine Keramikschälchen und teilt die Repápalos darauf auf. Man kann vor dem Servieren noch Zimt darüber streuen.

Weitere Informationen

Information des Rezepts

Kategorie:
Nachtisch

Garzeit:
1 Stunde

Preis:
Preiswert




Mehr typische Rezepte nach Jahreszeit


Das könnte Sie interessieren