Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




'Almendras garrapiñadas' (Gebrannte Mandeln)



In welcher Gegend Spaniens ist es typisch?

Autonome Region:
Kastilien-León

Castilla y León


Zubereitung

Zutaten

Zutaten für 4 Personen:1 Tasse Mandeln (ungeschält) 1 Tasse Zucker 1 Tasse Wasser

Zubereitung

Die Mandeln waschen und mit dem Zucker und dem Wasser in eine Schüssel geben. Vermischen und 24 Stunden ruhen lassen. Zum Karamellisieren in einen Topf mit dicker Auflagefläche (am besten ein Kupfertopf oder -kessel) geben. Ab und zu mit einem Holzlöffel umrühren. Wenn etwas Wasser verkocht ist und der Schaum sich weißlich färbt, ständig umrühren und den Topf- bzw. Kesselrand abstreichen, bis die Mandeln trocken sind. Wenn sie praktisch trocken sind, vom Herd nehmen und weitermachen, bis sie sich lösen. Auf eine glatte, kühle Fläche (am besten Marmor) geben, trennen und abkühlen lassen. Sie halten sich gut in Einmachgläsern oder hermetischen Behältern.

Präsentation

In Glasbehältern servieren.

Weitere Informationen

Information des Rezepts

Kategorie:
Nachtisch

Gesundheitsfördernde Eigenschaften:
Nicht für eine kaliumarme Ernährung geeignet.

Nährwertangaben

Energie:
Alto

Cholesterin:
0

Vitamine D:
Alto




Mehr typische Rezepte nach Jahreszeit