Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




GR 42: Cañada Real Leonesa Occidental


Kontaktdaten

Bergsport- und Kletterverband von Extremadura
Avenida Pierre de Coubertain s/n Pabellón Multiusos
10080  Cáceres  (Extremadura)
Bergsport- und Kletterverband von Extremadura
fedextremadura@hotmail.com
www.fexme.es
Tel.:+34 927236424
Fax:+34 927236424

Lage

Autonome Region:
Extremadura

Provinz / Insel:
Cáceres

Cáceres

Beschreibung

Wanderweg von Süden nach Nordosten durch den Naturpark Sierra de Aracena y Picos de Aroche, der die Fernwanderwege GR 41 und GR 48 kreuzt. Er beginnt in Aroche und erreicht die Grenze zur Autonomen Gemeinschaft Extremadura. Die insgesamt 56 Kilometer Länge werden normalerweise in drei Etappen zurückgelegt, dich durch die Gemeindeggebiete von Aroche, Cumbres de Enmedio und Segura de León (Badajoz) verlaufen. Das leicht hügelige, mit Steineichen bewachsene Terrain ist das Umland der Viehtrift von Huelva nach Badajoz, der Verbindung zwischen den Autonomen Gemeinschaften Andalusien und Extremadura. Dieser Wanderweg besitzt einen Nebenweg, den GR 42.1. Diese Strecke verlässt den Hauptweg in Aroche und durchquert die Gemeindegebiete von Cortegana, Almonaster la Real, Aguafría, Jabugo, Galaroza, Valdelarco und Cumbres Mayores, wo sie nach knapp 50 Kilometern erneut in den Hauptweg einmündet.

Details der Route

Start: Aroche
Ende: Segura de León
Schwierigkeitsgrad: Hoch
Entfernung (km): 56
Zahl der Etappen: 3


Strecke

Principal:

Aroche - Ribera del Múrtiga (Landstraße nach Encinasola) - Cumbres de Enmedio - Segura de León (Badajoz).

Variante GR 42.1:

Aroche - Cortegana - Almonaster la Real - Jabugo -Galenza - Valdelarco - Cumbres Mayores.

Serviceleistungen

Sowohl in Aroche als auch in Cumbres de Enmedio stehen fast alle Serviceangebote zur Verfügung. Besonders in Aroche gibt es zahlreiche Unterkünfte und Restaurants, und auch die Verkehrsanbindung an die restlichen Provinzhauptstädte ist gut. Weitere Informationen: Fremdenverkehrsstiftung Huelva. Fernando el Católico, 18. 21003 Huelva. Tel. +34 959257467.

Karte