Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration





Lage

Autonome Region:
Extremadura

Provinz / Insel:
Cáceres

Cáceres

   

Im Landesinnern von Spanien befindet sich im Norden der Region Extremadura die Provinz Cáceres. Ihre Hauptstadt ist Cáceres, dessen Altstadt zur UNESCO-Welterbeliste gehört. Denselben Status besitzt das Königliche Kloster Santa María de Guadalupe.
Die Provinz Cáceres wird aufgrund ihrer natürlichen Umgebung vor allem von Freunden der Vogelbeobachtung aufgesucht. Besonders zu erwähnen sind in diesem Zusammenhang der Nationalpark Monfragüe und ein Naturpark. Auch das Tal Valle del Jerte ist im Frühjahr zur Zeit der Kirschblüte einen Besuch wert.
Auf gastronomischer Ebene sind besonders die Wurstwaren und allen voran der Ibérico-Schinken des Gütesiegels Dehesa de Extremadura hervorzuheben. Weitere typische Gerichte sind Brotkrumen auf Art der Extremadura, der Salat Zorongollo und das Fleischgericht Cuchifrito.



Touristische Reiseziele





Unerlässlich