Lage

Girona

Die in der nördlichen Ebene von Figueres, im Gebiet Alt Empordà gelegene Stadt war bereits sehr früh die Hauptstadt der Grafschaft von Peralada. Die Vicomtes Rocabertí ließen die große Burg errichten, welche Ende des 19. Jahrhunderts renoviert wurde und heute als Kasino fungiert. Aus dem Mittelalter sind noch der romanische Kreuzgang des Sant-Domènec-Klosters und das frühere gotische Carme- Kloster erhalten. In letzterem wurde von Miquel Mateu das lokale Museum und die Bibliothek eingerichtet.  




Unerlässlich



Karte/Lokalisierung