Lage

Granada

Motril ist auf einem Hügel, zu Füßen der Gebirgskette Sierra de Lújar gelegen. Aufgrund seines subtropischen Klimas ist der Ort nahezu ganzjährig ein ideales Ziel für Sonnenhungrige und Badefreunde. Neben den touristischen Reizen der Küste verdienen auch seine Sehenswürdigkeiten besondere Erwähnung. Die Altstadt Motorils weist einen typisch hispano-arabischen Urbanismus auf. Die Kirche La Encarnación, die im 16. Jahrhundert über der alten Hauptmoschee errichtet wurde, ist ein Bauwerk im Mudéjar-Stil. Hervorzuheben sind auch das barocke Rathaus und die Kapelle Virgen de la Cabeza, welche der Stadtpatronin gewidmet ist. Die Kapelle wurde über der Residenz, die die Mutter des Königs Boabdil in Motoril besaß, auf einem Hügel mit herrlichem Ausblick errichtet. Auch die Strände La Joya, Poniente und Carchuna sowie der Hafen, der zugleich Fischer-, Handels- und Sporthafen ist, tragen zur besonderen Attraktivität der Stadt bei.




Karte/Lokalisierung