Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Lage

Autonome Region:
Galicien

Provinz / Insel:
Lugo

Lugo

  • x

    Jakobsweg, Erster Europäischer Kulturweg und Welterbe. Mehr


In einem weiten Tal zur Biskaya hin gelegen, ist Mondoñedo eine der geschichtsträchtigsten Stätten des früheren Königreichs Galicien. Die Altstadt steht unter Denkmalschutz.

An der zum Nationaldenkmal erklärten Kathedrale Basilika La Asunción sind noch das ursprüngliche romanische Portal mit einer schönen Rosette und barocke Türme erhalten. Die Vierung und die Sakristei stammen aus der Zeit der Gotik. Im Innern sind mehrere Stilrichtungen nebeneinander zu beobachten: Wandmalereien aus dem 15. und 16. Jahrhundert, eine barocke Orgel, Chorgestühl aus der Gotik und Renaissance und ein Hochaltar im Stil des Rokoko. Das Diözesanmuseum der Kathedrale ist eines der wichtigsten Museen Spaniens für sakrale Kunst. Direkt am Platz vor der Kathedrale liegen auch das Bischofspalais, das Alte Rathaus aus dem 16. Jahrhundert, in dem heute die Stadtbücherei untergebracht ist, das Denkmal des Autors Álvaro Cunqueiro und mehrere Wohnhäuser mit Arkaden. Ganz in der Nähe ist das Wappen Karls V. am Brunnen Fonte Vella eingemeißelt. Hinter der Kathedrale befindet sich das Priesterseminar Santa Catalina, ein monumentales Gebäude aus dem 18. Jahrhundert. Im Stil des Barock sind die Klöster La Concepción und San Pedro de Alcántara gehalten. Aufgrund seiner traditionellen Architektur und seiner von Kanälen durchzogenen Struktur ist auch der Stadtteil Os Muiños sehr sehenswert.  




Unerlässlich



Karte/Lokalisierung