Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Lage

Autonome Region:
Madrid

Provinz / Insel:
Madrid

Madrid

Batres steht in engem Zusammenhang mit einem der bedeutendsten spanischen Literaten, Garcilaso de la Vega. In der emblematischen Burg des Ortes verbrachte der Dichter einen Teil seiner Kindheit, da seine Eltern die Herren des Ortes waren. Seine Altstadt wurde unter Denkmalschutz gestellt.

Batres liegt etwa 44 Kilometer von Madrid entfernt am Guadarrama. Die Burg von Batres ist zweifellos ein Besuchermagnet. Der aus dem 15. Jahrhundert stammende Bau mit quadratischem Grundriss ist aus Backsteinen aufgemauert und besitzt ein Fundament aus Silex. Besonders originell sind die rautenförmigen Türme an den Ecken, die oben mit runden Terrassen abschließen. Der höchste Turm, der Bergfried, ist 25 Meter hoch. Besonders schöne Elemente des Burgensembles sind der eiserne Balkon und der Renaissanceinnenhof mit seinen plateresken Galerien. Ebenfalls im Burgbereich befindet sich der sogenannte Garcilaso-Brunnen unter einem Backsteinbogen und eingerahmt von marmornen Tafeln mit Versinschriften. Als weitere Sehenswürdigkeiten des Ortes sind die Kirche La Asunción, der Brunnen El Chorro und die Casa del Hortelano hervorzuheben. Dicht bei Batres ist auch der Regionalpark des Mittellaufs des Guadarrama, den man anhand von verschiedenen Wanderwegen und alten Viehtriften kennen lernen kann.




Karte/Lokalisierung