Kontaktdaten

Palacio de Carlos V,
18009  Granada  (Andalusien)
museobellasartesgranada.ccul@juntadeandalucia.es
http://www.juntadeandalucia.es/cultura/museos/MBAGR/
Tel.:+34 958563508
Fax:+34958945018

Lage

Granada


Beschreibung

Bildende Kunst in Granada

Das 1839 eingeweihte Museum wurde 1950 in seine heutigen Räume im Palast Karls V. in der Anlage der Alhambra verlegt.

Es stellt vor allem Gemälde und Skulpturen aus dem 15. bis 20. Jahrhundert von Künstlern wie Sánchez Cotán, Alonso Cano und Mariano Fortuna aus. Die Ausstellung gliedert sich in vier große Bereiche: Renaissance und Manierismus, Barock in Granada, die Malerei im Granada des 19. Jahrhunderts und vom Noucentismus bis zur Avantgarde.

  • Bezeichnung: Museum der autonomen Gemeinschaft
  • Inhalt: Schöne Künste

Praktische Informationen

Öffnungszeiten

  • vom 15 Oct bis 31 Mar
  • Von Dienstag bis Samstag

    Von 09:00 bis 18:00
  • An Feiertagen und Sonntag
    Von 09:00 bis 15:00
  • Ruhetage: Montag
  • vom 01 Apr bis 15 Jun
  • Von Dienstag bis Samstag

    Von 09:00 bis 20:00
  • An Feiertagen und Sonntag
    Von 09:00 bis 15:00
  • Ruhetage: Montag
  • vom 16 Jun bis 15 Sep
  • Von Dienstag bis Sonntag

    Von 09:00 bis 15:30
  • Ruhetage: Montag
  • vom 16 Sep bis 14 Oct
  • Von Dienstag bis Samstag

    Von 09:00 bis 20:00
  • An Feiertagen und Sonntag
    Von 09:00 bis 15:00
  • Ruhetage: Montag

Preise

  • Allgemein: 1.50€
  • EU Bürger: Eintritt frei

Karte


WAS GIBT ES HIER IN DER NÄHE? (im Umkreis von 2 km)


X
Spain BarcelonaSevillaMadridMálagaCórdobaA CoruñaValenciaCádizGranadaKantabrienCáceresMurciaAlicante - AlacantLleidaPontevedraLa RiojaCastellón - CastellóAsturienGuipúzcoa - GipuzkoaVizcaya -VizkaiaGironaLugoHuescaToledoBurgosÁlava - ArabaJaénTarragonaAlmeríaHuelvaÁvilaLeónZaragozaSegoviaTeruelSalamancaCiudad RealValladolidBadajozCuencaNavarraZamoraPalenciaOurenseAlbaceteGuadalajaraSoriaKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias LanzaroteLa PalmaGran CanariaTeneriffaFuerteventuraLa GomeraEl Hierro