Teruel


Kathedrale Santa María in Mediavilla


Kontaktdaten

Plaza de la Catedral s/n
44001  Teruel  (Aragonien)
http://turismo.teruel.net
Tel.:+34 978618016

Lage

Teruel

  • x

    Welterbe, von der UNESCO verliehenes Zertifikat.


Beschreibung

Der Einfluss des Islams in Teruel.

Der Turm, das Dachwerk und das Kuppelgewölbe gehören zum Weltkulturerbe.

Das Gotteshaus wurde über der Kirche Santa María de Mediavilla errichtet. Der Bau hat drei Schiffe aus Bruchstein- und Ziegelmauerwerk, eine Folge der Erweiterung der ursprünglich romanischen Struktur von 1171. Der Maure Juzaff war für die Veränderungen verantwortlich welche die romanischen Apsiden durch die im Gotik- und Mudéjarstil ersetzten, von denen die der Hauptkapelle erhalten ist. Der Mudéjarturm stammt aus dem 13. Jahrhundert, und sein unterer Teil mit dem gotischen Tonnengewölbe hat einen Ausgang zur Straße hin. Der Grundriss ist quadratisch. Alle drei Teile sind reich mit Keramik dekoriert. Die Täfelung des Mittelschiffs, mit einem Gerüst aus verdübelten Sparren, ist von großem architektonischen und künstlerischem Wert und daher für die Epoche am repräsentativsten. Seine Länge beträgt Meter. Gebaut wurde es im 14. Jahrhundert. Das Kuppelgewölbe des Mittelschiffs stammt aus dem 16. Jahrhundert.

  • Bauweise: Kathedrale
  • Kunstepoche: Mudéjar
  • Historischer Zeitraum: 13. Jahrhundert
  • Umgebung: Die Kirche und die drei Türme Torre de San Pedro, Torre de San Martín, Torre de San Salvador und schließlich alle Mudéjarbauwerke dieser Gegend.

Praktische Informationen

Öffnungszeiten

  • Von Montag bis Samstag Von 11:00 bis 14:00 Von 16:00 bis 19:00
  • An Feiertagen und Wochenende Von 16:00 bis 20:00

Preise

  • Eintritt frei

Serviceleistungen

Führungen

Karte



WAS GIBT ES HIER IN DER NÄHE? (im Umkreis von 2 km)