Melón


Kloster Santa María in Melón


Kontaktdaten

Rúa Calvo Sotelo, nº 1
32411  Melón, Ourense  (Galicien)
http://www.concellodemelon.org/
Tel.:+34 988481620

Lage


Beschreibung

Das frühere Zisterzienserkloster von Melón besitzt in seiner Kirche einen der geräumigsten und monumentalsten Chorräume der gesamten galicischen Klosterarchitektur.

Es wurde im Jahre 1142 von Mönchen aus der französischen Abtei von Clairvaux gegründet. In vergangenen Zeiten war dies ein mächtiger Bau, wie die erhaltenen architektonischen Überreste bezeugen. Die klösterlichen Dependancen werden zurzeit restauriert, ebenso der Kreuzgang und die beiden hinteren Kapellen sowie der Eingang des Klosterbereichs. Von der ursprünglichen romanischen Klosterkirche sind nur noch ein Joch, das Querschiff mit zwei halbrunden Kapellen und der interessante Chorumgang mit frei stehenden Säulen erhalten. Ende des 19. Jahrhunderts wurden Mauern und Dach mit einer historisierenden Baumaßnahme erneut geschlossen. Die Decke bilden Kreuzgewölbe und Halbtonnen, und über der Vierung erhebt sich ein Vierungsturm.

  • Bauweise: Kloster
  • Kunstepoche: Romanisch

Praktische Informationen

Öffnungszeiten

Gottesdienstzeiten.

Karte



X
Spain SevillaMadridBarcelonaMálagaA CoruñaCórdobaValenciaGranadaCáceresCastellón - CastellóLugoMurciaLleidaCádizPontevedraHuescaVizcaya -VizkaiaLa RiojaGuipúzcoa - GipuzkoaKantabrienToledoBurgosAsturienAlicante - AlacantJaénAlmeríaTarragonaHuelvaÁvilaÁlava - ArabaLeónZaragozaTeruelSalamancaZamoraCiudad RealSegoviaGironaCuencaOurenseBadajozNavarraValladolidSoriaAlbacetePalenciaGuadalajaraKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias Gran CanariaLa PalmaTeneriffaLa GomeraLanzaroteFuerteventura