Kontaktdaten

Calle Ferraz, 1
28008  Madrid  (Madrid)
templodebod@madrid.es
http://www.esmadrid.com/informacion-turistica/templo-de-debod/
http://templodedebod.memoriademadrid.es/
Tel.:+34 913667415
Fax:+34 913541719

Lage

Madrid

Beschreibung

Entdecken Sie den Templo de Debod, eins der kuriosesten Bauwerke von Madrid. Der aus dem 2. Jh. v.Chr. stammende Tempel stand jahrhundertelang auf ägyptischem Boden und wurde Spanien von Ägypten zum Geschenk gemacht.

Die Umsiedlung dieses auf Geheiß des Herrschers Adikhalamani errichteten Gebäudes wurde 1960 beschlossen, als mit dem Bau des Assuan-Staudamms begonnen wurde. 1968 gelangte es schließlich nach Madrid und ist seitdem im Montera-Park ganz in der Nähe der Plaza de España zu bewundern. Hier haben Sie die Möglichkeit, eins der wenigen archäologischen Relikte der ägyptischen Zivilisation zu bestaunen, die außerhalb ihres Ursprungslandes komplett erhalten sind. Dieser von einer schönen Teich- und Gartenanlage umgebene Bau ist das älteste Denkmal Madrids. Der Tempel umfasst eine Eingangshalle, mehrere Kapellen und eine Terrasse in der oberen Etage. Im Innern ist die originale Ausmalung zu sehen.

  • Bauweise: Tempel
  • Kunstepoche: Ägyptisch

Praktische Informationen

Öffnungszeiten

Zurzeit wegen Umbauarbeiten geschlossen. Das Baudenkmal kann nur von außen besichtigt werden.

Karte



WAS GIBT ES HIER IN DER NÄHE? (im Umkreis von 2 km)


X
Spain BarcelonaSevillaMadridMálagaCórdobaGranadaA CoruñaCádizValenciaHuescaMurciaLleidaLa RiojaAlicante - AlacantCáceresLugoPontevedraCastellón - CastellóVizcaya -VizkaiaKantabrienGuipúzcoa - GipuzkoaAsturienBurgosJaénToledoÁlava - ArabaValladolidLeónTarragonaHuelvaSegoviaAlmeríaGironaÁvilaCiudad RealZaragozaSalamancaZamoraNavarraTeruelCuencaBadajozAlbaceteOurensePalenciaGuadalajaraSoriaKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias LanzaroteLa PalmaTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLa GomeraEl Hierro