Kontaktdaten

Castillo, s/n
22400  Monzón, Huesca  (Aragonien)
http://www.monzon.es/ciudad/castillo_templario.php
Tel.:+34 974417791 / +34 974417774 (Oficina Turismo)

Lage

Huesca

Buchungen


Beschreibung

Die Burg arabischen Ursprungs wurde nach der Rückeroberung durch die Könige von Aragón Ende des 11. Jahrhunderts an die Temper übergeben, die dort eine ihrer mächtigsten Kommenden einrichteten.

Die frühere arabische Verteidigungsanlage wurde dem Templerorden 1143 übergeben. Die Tempelritter wandelten sie in ein Kloster mit Gebäuden im militärischen Zisterzienserstil um. Hier erhielt der spätere König von Aragón, Jaime der Eroberer, seine erste Unterweisung. Es handelt sich um ein im 17. -18. Jahrhundert ummauertes Gelände, das die fünf eigentlichen Templerbauten aus dem 12. Jahrhundert umfasst. Der Bergfried ist ein alter arabischer Turm (12. Jahrhundert), der zur Wohnung für den Komtur eingerichtet wurde. Direkt daneben liegt eine romanische Kapelle. Der Kapitelsaal-Refektorium ist ein rechteckiges, 35 × 12 Meter großes Gebäude mit einer Zisterne. Die Schlafräume befinden sich in einem zweigeschossigen Bau mit Keller. Der Turm von Jaime I. besitzt eine trapezoidförmige Silhouette, zwei Etagen und Terrasse und wurde als Kerker der Kommende verwendet.

  • Bauweise: Burg
  • Kunstepoche: Romanisch

Praktische Informationen

Öffnungszeiten

  • Dienstag Von 16:30 bis 19:30
  • Von Mittwoch bis Sonntag Von 10:30 bis 14:00 Von 16:30 bis 19:30
  • Ruhetage: Montag

Preise

  • Allgemein: 3€
  • Ermäßigter Eintritt: 2€

Karte



WAS GIBT ES HIER IN DER NÄHE? (im Umkreis von 2 km)