Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration






Praktische Informationen


Wann?:
vom Mar 29, 2015 bis Apr 5, 2015

Wo?:
Granada


Lage

Autonome Region:
Andalusien

Provinz / Insel:
Granada

Granada
Kategorie:
Feierlichkeit von internationalem touristischen Interesse

Thema:
Religiöse Feste




Beschreibung

Eindrucksvolle Kulissen für eine einzigartige Veranstaltung mit besonderem Flair.

Die Karwochenfeierlichkeiten in Granada, an denen insgesamt 32 Bruderschaften teilnehmen, halten zahlreiche unvergessliche Momente bereit. Prozessionen, Heiligenfiguren, religiöse Skulpturen und Bruderschaften füllen so einmalige Teile der Stadt wie das Viertel Albayzín, die Alhambra oder die Hügel des Sacromonte.. Am Mittwoch vor Ostern findet nachts die Prozession Cristo de los Gitanos statt. Dieser Umzug ist dank der in den Höhlen und Häusern des Sacromonte entzündeten Feuer besonders spektakulärer und emotionsgeladen. Die Stille der Prozession Cristo de Silencio am Gründonnerstag wird nur von Trommelwirbeln durchbrochen. Ganz eigene Farben und Gerüche erfüllen den Albayzín. Am Karfreitag schließlich zieht bei Anbruch der Nacht die älteste Bruderschaft – die Bruderschaft Soledad de San Jerónimo – in einer prachtvollen Prozession, bei der Darsteller historische Figuren aus der Bibel repräsentieren, durch die Stadt. Den Abschluss der Karwochenfeierlichkeiten von Granada bildet am Ostersonntag die Prozession der „facundillos“, bei der Kinder unaufhörlich Lampen aus Ton, die so genannten „facundillos“, schwenken.

Die Karwoche zählt zu den traditionellsten und am tiefsten verwurzelten Festen Spaniens. Bei den Feierlichkeiten, die eine jahrhundertealte Geschichte und Tradition besitzen, wird der Leidensgeschichte Christi und seines Todes gedacht. Die Straßen fast aller Städte und Dörfer Spaniens werden zu Schauplätzen religiöser Inbrunst und Hingabe, an denen sich Schmerz und andächtige Rückgezogenheit beim Gedenken der Kreuzigung Christi mit Musik, Kunst, dem farbenprächtigen Zauber der Prozessionen und feierlichen Umzügen mischen, bei denen zahlreiche Gläubige religiöse Skulpturen begleiten.

Praktische Informationen

Datum:
vom Mar 29, 2015 bis Apr 5, 2015
Ort:
Granada (Andalusien)

Öffnungszeiten und Preise

Öffnungszeiten

vom Mar 29, 2015 bis Apr 5, 2015



* Die Angaben können sich ändern

Karte