Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration






Praktische Informationen


Wann?:
vom 11.08.2015 bis 15.08.2015

Wo?:
Elche

Weitere Informationen:
http://www.misteridelx.com/


Lage

Autonome Region:
Valencia

Provinz / Insel:
Alicante - Alacant

Alicante-Alacant
Kategorie:
Feierlichkeit von internationalem touristischen Interesse


  • x

    Welterbe, von der UNESCO verliehenes Zertifikat.




Beschreibung

Diese religiöse Veranstaltung wurde von der UNESCO zum Meisterwerk des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit erklärt.

Das Mysterienspiel ist ein lyrisches Drama mittelalterlichen Ursprungs, das seit dem 13. Jahrhundert aufgeführt wird und sich in die Himmelfahrtsdarstellungen aus dem mediterranen Europa einordnen lässt. Die Darstellung gründet auf verschiedenen Texten der Apokryphen, die sich im Mittelalter großer Beliebtheit erfreuten.Der aus insgesamt 259 Versen bestehende Text ist außer einem Psalm und einigen Versen in lateinischer Sprache in Valencianisch geschrieben. Der musikalische Teil ist am interessantesten. Die Melodien stammen aus verschiedenen Epochen und wurden immer wieder um die Arbeiten verschiedener Komponisten erweitert.

Dieses eindrucksvolle religiöse Drama ist nicht nur das einzige noch existierende Beispiel des alten lyrischen Theaters, sondern auch das einzige auf der Welt, das dank eines besonderen Vorrechts des Papstes Urban VIII. in einer Kirche – der Basilika Santa María – aufgeführt wird. Es teilt sich in zwei Akte. Im ersten stirbt die Jungfrau in Begleitung von Aposteln und Engeln; im zweiten findet die Himmelfahrt der Mutter Gottes statt. Das Wunder von Elche ist ein wunderschönes Schauspiel mit hervorragender archaischer Musik. Die Darstellung besteht darin, dass der absteigende Engel in seinen Händen eine wunderschön dekorierte weiße Palme hält und der , die Jungfrau Maria übergibt, die sie wiederum an den Apostel Johannes weitergibt. Vor ihrer Aushändigung an den Apostel wird die Palme von der Jungfrau geküsst und auf diese Weise mit der bestmöglichen Segnung versehen. Diese Grazie geht an das Volk über, wenn am Ende der Aufführung Blätter dieser Palme verteilt werden. Nach dem sog. Misteri findet die Prozession der Beerdigung Marias mit Liedern der Festa und unter der Beteiligung der Darsteller statt.

Erster und zweiter Akt werden alljährlich am 14. bzw. 15. August aufgeführt. Der Eintritt ist frei. Am 11., 12. und 13. August finden die Generalproben statt, die gegen Bezahlung ebenfalls besucht werden können. Fällt die Aufführung in ein gerades Jahr, dann werden zusätzlich Sonderaufführungen im Oktober und November geboten. In diesem Fall werden beide Akte am 1. November gezeigt (der erste Akt vormittags, der zweite nachmittags); Proben sind am 29. und 30. Oktober. Wie auch im Sommer ist die Vorstellung selbst kostenlos, während hingegen für den Besuch der Proben eine Eintrittskarte gelöst werden muss. Der Verkauf der Karten beginnt Ende Juli.  

Praktische Informationen

Datum:
vom 11.08.2015 bis 15.08.2015
Ort:
Elche (Alicante - Alacant. Valencia)

Öffnungszeiten und Preise

Öffnungszeiten

vom 11.08.2015 bis 15.08.2015


* Die Angaben können sich ändern

Karte