Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Nationalpark Doñana: Die Stille der Natur




Lage

Autonome Region:
Andalusien

Andalucía


  • x

    Ökotourismus. CETS-Anerkennung (Europäischen Charta für Nachhaltigen Tourismus) bestimmter Naturräume.


Die fast 3.000 Quadratkilometer des Nationalparks Doñana laden Sie ein, eine geruhsame Tour zu organisieren, um die dortigen Gegensätze der Natur zu erleben. Sie können an den Dünen und Pinienwäldern entlang wandern, die Feuchtgebiete entdecken, die 30 Kilometer unberührte Strände bestaunen und mit dem Fernglas Tiere wie den iberischen Luchs beobachten.

Von den bestehenden Vogelobservatorien aus können Sie beispielsweise einen Möwenscharm beobachten, der im Abendrot die Küste überfliegt. Eine weitere entspannte Option ist eine Flussfahrt auf dem Guadalquivir an Bord der „Real Fernando“, das nahezu unberührte Stellen des Parks ansteuert. Zudem organisieren private Unternehmen Kutschfahrten durch den Ort El Rocío und die unterschiedlichen Ökosysteme Doñanas. Die audiovisuellen Projektionen in den sechs Besucherzentren über die Eindrücke, die der Park vermittelt, oder die Möglichkeit eines Picknicks in einem der dafür vorgesehenen Picknickbereiche vervollständigen die Optionen, die Doñana Ihnen bietet.





Unerlässlich