Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration






Lage

Autonome Region:
Navarra

Navarra


Navarra ist ein ideales Reiseziel für Sportbegeisterte. Die Möglichkeiten sind zahlreich: Wandern in den weitläufigen Wäldern, Langlauf in den Bergen der Pyrenäen, aber auch Wassersport, Luftsport und natürlich sämtliche Bergsportarten. Wenn Sie in Ihrem Urlaub Ihrer Lieblingssportart nachgehen möchten, werden Sie in Navarra genau das finden, was Sie suchen.

Navarra in Nordspanien ist ein besonders attraktives Reiseziel für alle Wanderfreunde, da es dort zahlreiche Wanderwege (wie den Jakobsweg und einige Grüne Wege) gibt. Ähnliches gilt für den Radsport, der in dieser Gegend so große Radrennfahrer wie Miguel Indurain hervorgebracht hat. Unter den vielen Möglichkeiten, die sich Fahrradfahrern bieten, sind besonders die Touren durch den Naturpark Bardenas Reales hervorzuheben. Egal welche Sportart Sie lieben: in Navarra können Sie sie mit Sicherheit ausüben. Hier einige Beispiele:

Wintersport

Besonders beliebt ist in den navarresischen Pyrenäen der Skilanglauf, beispielsweise in den Skigebieten Larra-Belagua (Roncal-Tal) und Abodi (Salazar-Tal). Diese Art des Skilaufs ist besonders geruhsam, und man kann die schöne Natur und Umgebung dabei in vollen Zügen genießen. Auch das Wandern mit Schneeschuhen ist in dieser Hinsicht sehr reizvoll, denn es erfordert keine besonderen Vorkenntnisse. Dafür empfehlen sich besonders die nur sanft hügeligen Gebiete um Aralar und Urbasa.

Abenteuersport

Besonders Wagemutige kommen in Navarra beim Klettern, Höhlenwandern, Canyoning und Paragliden auf ihre Kosten. Die Pyrenäen mit dem fast 2.500 Meter hohen Mesa de los Tres Reyes und den Gebirgszügen von Aralar und Urbasa sind beliebte Ziele für Bergwanderer und Kletterer. Wer das Canyoning bevorzugt, sollte als Anfänger im Frühjahr das Roncal-Tal aufsuchen. Denjenigen, die schon mehr Erfahrung besitzen, sind die Schluchten des Naturparks Urbasa-Andía und des Belagua-Tals zu empfehlen.

Eine weitere spannende Option, die Navarra Ihnen bietet, ist der Luftsport. So kann man beispielsweise an den Hängen der Mittellagen in Orten wie Higa de Monreal, am Monte del Perdón oder der Sierra de Leire Paragliden und Drachenfliegen. Denken Sie aber daran, dass man sich zur Ausübung dieser Sportarten immer an eine Schule oder Club wenden oder Inhaber einer Sportlizenz oder eines Pilotenscheins sein muss.

Wer lieber festen Boden unter den Füßen hat, den wird vielleicht das Höhlenwandern interessieren. In Navarra gibt es einige der weitläufigsten Höhlensysteme Europas, zum Beispiel die Höhlen Los Cristinos, Auandi, Tximua oder Basaura im Gebirgszug von Larra.

Wassersport

Segeln, Windsurfen oder Wasserski sind in Navarra das ganze Jahr über üblich, obwohl es sich um eine Region im Landesinnern handelt. Die Möglichkeit dazu bieten Stauseen wie der von Yesa y Alloz in der Mittellage der Region oder der Stausee von La Morea in der Nähe von Pamplona, der Hauptstadt von Navarra. Das gleiche gilt für Sportarten wie Kanu- oder Kajakfahren, für die sich einige Flüsse Navarras wie der Ebro, der Urrobi, der Irati oder der Aragón besonders eignen.

Denken Sie daran, dass man zum Segeln und Wasserski fahren eine Vereinslizenz und einen Bootsführerschein benötigt. Zum Befahren der Flüsse ist eine kostenlose Erlaubnis nötig, die von der Hydrografischen Konföderation ausgestellt wird.

An dieser Stelle haben wir nur einige der Sportarten vorgestellt, die Sie in Navarra ausüben können. Darüber hinaus besteht auch Gelegenheit, im Rahmen des Programms „Golf & Gourmet“ Ihr Handicap zu verbessern, auf der Xorroxin-Route oder der Weinstraße von Navarra auszureiten, Eiszulaufen oder Kart- und Quadtouren zu machen. Damit daraus ein voller Erfolg wird und Sie über die nötigen Genehmigungen verfügen, sollten Sie die Fremdenverkehrsbüros oder die offizielle Tourismuswebsite von Navarra konsultieren.





Unerlässlich