Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Spanien, dynamischer Urlaub am Meer



Sonne, Wind, Wasser ... und Tausende von neuen Eindrücken. Lassen Sie sich ein auf das Abenteuer, die Wellen zu zähmen, und finden Sie heraus, warum Spanien einer der besten Orte auf der Welt zum Windsurfen, Surfen und Kitesurfen ist. Jeder neue Tag an den spanischen Stränden bietet Ihnen Spaß und starke Emotionen. Stellen Sie sich der Herausforderung?

Mit dem Wind spielen. Die Wellen zähmen. Über das Meer fliegen. Haben Sie Lust, im Wasser die Grenzen zu überschreiten? Spanien ist der richtige Ort, um dies zu tun, besonders, wenn Sie dabei auf einem Surfbrett stehen, egal ob beim Windsurfen oder Kitesurfen. Die Gründe sind zahlreich: hervorragende Strände, ein angenehmes Klima zum Surfen praktisch das ganze Jahr über, verschiedene Winde und Strömungen, tolle Atmosphäre sowohl tagsüber als auch abends... Einige Orte wie Tarifa oder die Kanarischen Inseln sind zurecht weltberühmt, aber entlang der spanischen Küste gibt es noch viele andere Orte mit besten Voraussetzungen für diese Sportarten.

Die kantabrische und atlantische Küste in Nordspanien eignet sich beispielsweise hervorragend zum Surfen. Das gleiche gilt für die Mittelmeerküste in Hinsicht auf das Windsurfen und Kitesurfen. Wenn Sie diese Wassersportarten einmal ausprobieren möchten oder wenn Sie schon Erfahrung haben und Ihre Kenntnisse erweitern und Ihren Stil perfektionieren möchten, dann sind Sie hier genau richtig, denn es gibt eine große Auswahl an Schulen und Kursveranstaltern. Je nach Niveau und zu Verfügung stehender Zeit ist das Angebot sehr vielseitig.

Im Fall des Kitesurfen sind besonders die Anfängerkurse zu empfehlen. Diese Sportart, die sich zunehmender Beliebtheit erfreut, besteht aus spektakulären Sprüngen und anderen akrobatischen Leistungen auf der Wasseroberfläche mit einem Surfbrett und einem Lenkdrachen bei hoher Geschwindigkeit. Zum Ausüben dieses Sports müssen Sie nicht in besonders guter Form sein, aber sollten doch die Grundtechniken kennen: abheben, landen, den Drachen lenken, etc. Die Kurse bieten Ihnen die Möglichkeit, sicher und ohne Risiken zu lernen und schnell Fortschritte zu machen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Schule Ihnen sämtliches Material entsprechend Ihrem Niveau und Ihren physischen Voraussetzungen zur Verfügung stellt, sodass Sie kein Geld für den Kauf oder die Miete der Ausrüstung ausgeben müssen.

Die Wassersportstationen sind eine sehr gute Option, um diese Sportarten zu genießen: Hier können Sie Kurse machen, die Ausrüstung mieten und sogar Ihre Unterkunft reservieren. Die 23 Stationen in ganz Spanien bieten Surfen, Windsurfen und in 20 Fällen auch Kitesurfen an. Geben Sie „Wassersport" in die Suchmaschine in www.spain.info ein, um alle Angebote kennen zu lernen. Egal, ob mit Freunden oder mit der Familie, es gibt keinen besseren Urlaubsplan als ein Aufenthalt am Meer in Spanien und dabei sportlich aktiv zu sein. Trauen Sie sich?

Weitere Informationen: Spanische Vereinigung der Wassersportstationen





Unerlässlich