Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Im Land der Burgen: Madrid und Kastilien-León




Die Burgen und Festen Spaniens sind ein bedeutender Eckpfeiler seines kunsthistorischen Erbes. Eine Reise durch Kastilien-León und Madrid führt Sie zu einigen der schönsten und repräsentativsten Beispiele der spanischen Verteidigungsarchitektur. Mittelalterliche Festungen, die heute als Hotels, Museen oder Kulturzentren dienen.

Wenn Sie Geschichten von Burgen und Rittern lieben, ist Spanien ein Reiseziel, das Sie unbedingt kennen lernen sollten. Die spanischen Festungen besitzen besondere Merkmale, die sie von denen im restlichen Europa unterscheiden. Generell sind es funktionale Bauten von solidem schmucklosen Aussehen mit zinnenbewehrten Mauern und Türmen, die zumeist spanisch-islamische Elemente aufweisen. Eine Tour durch die im spanischen Landesinnern gelegenen autonomen Regionen Kastilien-León und Madrid wird Sie angesichts der zahlreichen dort erhaltenen Festen unterschiedlicher Stilrichtungen in Erstaunen versetzen.

Wahrzeichen Kastilien-Leóns

Im Ortsgebiet oder mitten in der Landschaft gelegen, gibt es knapp 300 Burgen, die auf ganz Kastilien-León verteilt sind. Ihre imposanten Silhouetten sind aus dem Landschaftsbild seiner neun Provinzen Ávila, Burgos, León, Palencia, Salamanca, Segovia, Soria, Valladolid und Zamora nicht wegzudenken. Ein großer Teil von ihnen sind frei zugänglich, andere bieten Führungen und Führungen mit Theatereinlage. Teilweise muss der Besuch im Voraus vereinbart werden oder es kann nur das Äußere besichtigt werden. Der Alkazar von Segovia, die Burg von Gormaz, die Route der Grenzfesten in Salamanca, die Stadtmauern von Ávila… Die Liste der Sehenswürdigkeiten ist lang, und um nichts zu verpassen, ist es empfehlenswert, vorher die Informationszentren und Fremdenverkehrsbüros der jeweiligen Gegend aufzusuchen.

Diese Orte entführen den Besucher in längst vergangene Zeiten. Viele von ihnen sind jedoch auch heute noch von Leben erfüllt. So ist beispielsweise in der Burg von Peñafiel das Weinmuseum von Valladolid untergebracht, während die Burg von Simancas, ebenfalls in Valladolid, das bedeutendste historische Archiv Europas beherbergt. Weitere Festungen wie die von Cuéllar und Coca in Segovia enthalten pädagogische Einrichtungen, oder fungieren, wie im Fall der Templerburg (León) oder der Burg in Puebla de Sanabria (Zamora), als Veranstaltungsort von kulturellen Aktivitäten. Sogar Übernachtungsmöglichkeiten sind zu finden: der Turm Torre del Caracol (Zamora) und die Burg in Ciudad Rodrigo (Salamanca) sind Parador-Hotels; die Castilnovo (Segovia), Burgen von Magalia (Ávila) bieten ebenfalls Übernachtungsmöglichkeiten.

Wachtürme und Mudéjarkunst in Madrid

In Madrid stößt der Burgenfreund auf etwa zwanzig mehr oder weniger gut erhaltene alte Wachtürme und Festungen, die bis zum heutigen Tag überdauert haben. Die Burg von Manzanares El Real und die in Buitrago de Lozoya sind zwei der emblematischsten historischen Bauten der Region. Erstere ist eines des schönsten Beispiele einer Palastburg und vereint Elemente der Mudéjarkunst, der Gotik und der Renaissance. Auch letztere ist, eingeschlossen in den Ring der Stadtmauern des Ortes, ein besonders schönes Werk der Mudéjarbaukunst.

Besondere Erwähnung verdienen eine Reihe von islamischen Wachtürmen aus dem 10. Jahrhundert, die an strategischen Stellen des nördlichen Gebirgszugs stehen. Dies sind Arrebatacapas, El Berrueco, El Vellón und Venturada. Sie besitzen einen hohen landschaftlichen und historischen Wert, denn sie dienten der Kommunikation mit Córdoba und Granada mithilfe von Licht- und Rauchzeichen. Zudem gibt es in Madrid Routen, die zu weiteren interessanten Festungen wie der Burg von Batres, der Burg von San Martín de Valdeiglesias, der von Chinchón oder der von Cadalso de los Vidrios führen.

Spanien ist ein Land der Burgen, wo man Kunst und Geschichte zwischen Türmen und Zinnen genießen kann. Wenn Sie mehr über dieses Thema erfahren möchten, laden wir Sie ein, auch die folgenden Reportagen zu lesen: Reisen Sie ins Mittelalter anhand der Burgen von La Mancha Burgen in Katalonien: Bauwerke voller Leben Weitere Informationen: Tourismus in Kastilien-León Tourismus in Madrid: Routen





Unerlässlich