Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Kathedralen in Andalusien: Kunstvoller Stilmix




Lage

Autonome Region:
Andalusien

Andalucía


Die elf Kathedralen von Andalusien sind gute Vertreter der Essenz und der Geschichte Andalusiens. Ein Besuch führt Ihnen deutlich vor Augen, dass sie Kunstwerke sind, die der Vermischung der Kulturen und Stile zu verdanken sind. Machen Sie eine Reise zu den Sehenswürdigkeiten des spanischen Südens, die Ihnen einzigartige Eindrücke beschert: die andalusischen Kathedralen.

Egal, ob gotisch, mudéjar, barock, klassizistisch, Renaissance oder bewehrt: Andalusien besitzt elf wundervolle Kathedralen, die die Stile der unterschiedlichen Zivilisationen in sich vereinen, die im Laufe der Jahrhunderte diese Region im Süden Spaniens bewohnt haben. Sie kennen zu lernen bietet Ihnen nicht nur die Gelegenheit, hervorragende Beispiele unterschiedlicher Kunststile zu betrachten, sondern auch den großen geschichtlichen Reichtum Andalusiens und einiger seiner bedeutendsten Städte zu entdecken. Planen Sie einen Urlaub, der sich vollkommen um Kunst und Kultur dreht? Dann nehmen Sie diesen Vorschlag an und genießen Sie ihn ohne Eile.

Groß und glanzvoll

Sevilla könnte ein guter Ausgangspunkt dieser Reise sein. Seine Kathedrale wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und ist eines der größten gotischen Bauwerke Europas. Aufgrund der riesigen Abmessungen stellte der Bau eine echte Herausforderung dar und nahm 106 Jahre in Anspruch. Vom ersten Augenblick an wird ihre Monumentalität Sie sowohl außen als auch im Innern gefangen nehmen. Verlassen Sie die Kathedrale nicht, ohne vorher auf die Giralda, den arabischen Turm der vorher an dieser Stelle befindlichen Moschee gestiegen zu sein.

In Córdoba, 142 Kilometer von Sevilla entfernt, erreicht die Kombination von christlicher und muslimischer Kunst ihren Höhepunkt in einem wahrhaft einzigartigen Ensemble im Herzen der historischen Altstadt: gemeint ist die Mezquita, die frühere Moschee und heutige Kathedrale. Inmitten des glanzvollsten islamischen Baus des Abendlandes werden zwischen Säulen, Mosaiken und Bögen aus der Kalifenzeit die gotisch-barocken Elemente der Kathedrale, ihre Renaissancekuppel, der Hochaltar aus Marmor und das wundervolle Mahagoni-Chorgestühl sichtbar.

Harmonie der Stile

140 Kilometer von Córdoba entfernt befindet sich die Renaissance-Kathedrale von Jaén. Ihre Struktur diente sogar in Lateinamerika als architektonisches Vorbild. Derselbe Stil kam mit gotischen und Mudéjar-Elementen an der Kathedrale von Baeza zum Tragen, die knapp 40 Autominuten entfernt ist. Gemeinsam mit den restlichen Renaissancebauten des Ortes zählt sie zum Weltkulturerbe der UNESCO. 218 Kilometer weiter überrascht die Kathedrale von Almería, die einer Festung gleicht. Die gotischen Linien im Innern bilden einen deutlichen Gegensatz zu den massiv wirkenden Außenmauern, Zinnen und Türmen, die einst zur Verteidigung gegen Piratenangriffe errichtet wurden.

Nur etwa eine Autostunde entfernt bietet auch Granada Ihnen viel zu sehen. Wussten Sie, dass seine Kathedrale als erste Renaissancekirche Spaniens betrachtet wird? Schauen Sie genau hin, denn sie ist ein besonders schönes Exemplar ihrer Gattung. Das Hauptportal ist eines der bedeutendsten Werke des Barock. Nur 65 Kilometer entfernt bietet die Kathedrale von Guadix ein schönes Gleichgewicht gotischer, barocker und Renaissanceelemente. Ein weiteres Beispiel ist die Kathedrale von Málaga, die 125 Kilometer von Granada entfernt ist. Im Volksmund wird sie liebevoll Die Einarmige genannt, denn aufgrund der Einstellung der drei Jahrhunderte andauernden Bauarbeiten blieben die Hauptfassade und der Südturm unvollendet.

Viel zu erleben

Eine Fahrt von 250 Kilometern führt Sie zur klassizistischen Kathedrale von Cádiz, die sich mit ihrem weißen Äußeren und der goldenen Kuppel gut in das maritime Flair dieser Küstenstadt einfügt. Eine halbe Autostunde entfernt erwarten Sie die barocken Linien und der Mudéjarturm der Kathedrale von Jerez de la Frontera, einem der großen Anziehungspunkte dieser Ortschaft. Und nur 96 Kilometer von Sevilla entfernt sollten Sie keinesfalls die Eleganz und Schlichtheit der Kathedrale von Huelva im Kolonialstil versäumen.

Dieser Streifzug entlang bedeutender Sehenswürdigkeiten ist beispielhaft für die enorme Vielfalt und den kunsthistorischen Reichtum, den Andalusien zu bieten hat. Also zögern Sie nicht länger und kommen Sie wieder einmal nach Südspanien.





Unerlässlich