Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Katalonien mit dem Fahrrad: einfach mehr




Lage

Autonome Region:
Katalonien

Cataluña


Atmen Sie tief durch und treten Sie in die Pedale, um Katalonien mit dem Fahrrad gründlich zu erkunden. In dieser Region im Nordosten Spaniens können Sie versteckte Buchten am Mittelmeer aufsuchen, die Berge der Pyrenäen erkunden und mittelalterliche Landschaften entdecken. Geben Sie sich einen Ruck, denn zwei Räder haben noch nie so viel geboten: die Möglichkeit, Katalonien selbständig kennen zu lernen... und noch viel mehr.

Wir schlagen Ihnen hier eine ganz neue Art des Reisens vor. Keine lästigen Zeiten mehr, die Sie einhalten müssen. Für diese Reise benötigen Sie nur Lust auf viel Spaß, denn sogar das Fahrrad finden Sie am Reiseziel vor. In Katalonien gibt es viele Kilometer perfekt ausgeschilderter Fahrradwege mit zahlreichen Anlaufstellen. Insgesamt 16 Touren durchziehen die Region, damit Sie sie auf eine ganz andere Art kennen lernen können.

Was braucht man?

Sie müssen kein großartiger Sportler sein. Sie müssen noch nicht einmal die ganze Ausrüstung von zu Hause mitbringen. Sie brauchen nur die nötige Motivation und sollten wissen, was ein MTB-Zentrum ist.

Das MTB-Zentrum ist Ihr Ausgangspunkt, sobald Sie Katalonien erreicht haben. Es handelt sich um frei zugängliche Räume, die den Fahrradfahrern zur Verfügung stehen und ihnen mindestens 100 kartografisierte und gut ausgeschilderte Kilometer zum Reisen auf zwei Rädern bieten. Jedes MTB-Zentrum verfügt außerdem über eine Anlaufstelle, wo man Fahrräder mieten und sich über die interessanten Orte der Tour informieren kann. Und das in mehreren Sprachen. Die Strecken erfüllen einen anerkannten Qualitätsstandard und verfügen über zahlreiche Unterkünfte und Restaurants, die zum Erholen und Entspannen einladen.

Was bekommt man zu sehen?

Auf den Fahrradtouren lernen Sie die Traditionen Kataloniens, seine Feste, seine Gastronomie, seine Leute und seine Sehenswürdigkeiten kennen, aber auch die schönsten Winkel der katalanischen Pyrenäen, die kein Reisebus erreicht. Erleben Sie das einzigartige Gefühl des Kontrasts, wenn Sie die Berge hinter sich lassen und in Richtung auf die Costa Brava die dichten Wälder des Montseny durchqueren. Und Sie werden Buchten der Costa Dorada aufsuchen, die kein Pauschaltourist zu Gesicht bekommt.

Eine kurze Empfehlung: Machen Sie diese Erfahrung in Begleitung. Egal, ob mit ihrem Partner oder Partnerin, Ihren Freunden oder Ihrer Familie, unser Tourenvorschlag ist einfach ideal für Gruppen.

Wie geht die Organisation vonstatten?

Sie können sich über alle Fahrradtouren in Katalonien schon vor Ihrer Anreise nach Spanien informieren, indem Sie sich mit den Fremdenverkehrsbüros der Region in Verbindung setzen. Dort informiert man Sie ausführlich.

Und sobald alles organisiert ist, gönnen Sie sich den Spaß, neue Erfahrungen im direkten Kontakt zur Natur zu machen: Lernen Sie Katalonien mit dem Fahrrad kennen.

Wenn Sie vorhaben, nach Katalonien zu reisen, interessieren Sie vielleicht auch folgende Reportagen: Burgen in Katalonien: Bauwerke voller Leben Sonne und Kultur an der Costa Brava Die Schätze aus der Römerzeit in Tarragona Von Griechenland bis Rom: Die Ruinen von Empúries an der Costa Brava





Unerlässlich