Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration





In welcher Gegend Spaniens ist es typisch?

Autonome Region:
La Rioja

Rioja, La


Zubereitung

Zutaten

Zutaten für 6 Personen:2 kg 'patorrillo' (Lammdarm) 24 Lammfüßchen gehackte Petersilie 250 g Schinkenspeck 2 EL Mehl süß-scharfer Paprika 2 Gewürznelken 1 Lorbeerblatt 4 Knoblauchzehen 1 Zwiebel Öl Salz

Zubereitung

Die Lammgedärme gut unter fließendem Wasser waschen, bis sie ganz weiß sind. Anschließend abtropfen lassen und mit grobem Salz und etwas Essig abreiben. Erneut ein letztes Mal gut mit Wasser waschen. Die Lammfüßchen einmal durchschneiden und vorne in der Mitte einschneiden und sorgfältig waschen. Die Gedärme zu einem Knäuel um die Füßchen wickeln. In einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Einmal aufkochen lassen und herausnehmen und gut abtropfen lassen und das Wasser abgießen. Danach erneut in den Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken. Die Zwiebel in der Mitte durchschneiden und mit mehreren Gewürznelken bestecken. Zusammen mit einem Lorbeerblatt und einer Prise Salz in den Topf geben. Wenn die Knäuel zart sind, vom Feuer nehmen und etwas von dem Kochwasser zurückstellen. Für die Sauce einen Topf mit etwas Öl aufsetzen. Den Knoblauch hacken, den Speck in kleine Würfel schneiden und alles zum Braten in die Kasserole geben. Das Mehl dazugeben, ein paarmal umrühren und den Paprika dazugeben. Schließlich nach und nach das Kochwasser dazugeben, bis alles die Konsistenz einer leichten Sauce hat. Die 'Patorrillos' mit der Sauce vermischen und alles 10 Minuten kochen lassen.

Präsentation

Vor dem Servieren etwas Petersilie über das Gericht streuen.

Weitere Informationen

Information des Rezepts

Kategorie:
Erster Gang

Garzeit:
2 Stunden

Saison:
Das ganze Jahr

Nährwertangaben

Energie:
Medio

Cholesterin:
Alto

Kohlenhydrate:
Alto




Mehr typische Rezepte nach Jahreszeit


Das könnte Sie interessieren