Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




'Pastel vasco' (Baskischer Kuchen)



In welcher Gegend Spaniens ist es typisch?

Autonome Region:
Baskenland

País Vasco


Zubereitung

Zutaten

Zutaten für 4 Personen:300 g Mehl 2 Eigelb 2 ganze Eier 200 g Zucker 200 g Butter 2 EL Puderzucker Einige Tropfen Schlehenlikör (Patxaran) Prise Salz Für die Creme ¼ l Milch 2 Eigelb 60 g Zucker 25 g Mehl 75 g Rosinen 1 dl Schlehenlikör 1 Vanilleschote

Zubereitung

Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Den Zucker, ein Ei, die Eigelbe und die weiche Butter in die Mulde geben. Alle Zutaten zu einem gleichmäßigen Teig kneten und diesen drei Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Für die Creme die Eigelbe mit dem Zucker weiß schlagen. Die Milch und die Vanilleschote auf kleiner Flamme in einem Topf aufkochen lassen. Die Vanilleschote entnehmen und die Milch nach und nach zu dem Eierschaum gießen. Die Creme erneut auf den Herd setzen und auf kleiner Flamme unter ständigem Umrühren einmal aufkochen lassen. Eine halbe Stunde im Kühlschrank abkühlen lassen und die Rosinen und den Likör dazugeben. Eine runde, gebutterte Form mit 2/3 des Teigs füttern, mit der kalten Creme füllen und mit dem restlichen Teig zudecken. Mit einem geschlagenen Ei bepinseln und im vorgeheizten Ofen 45 bis 50 Minuten bei 160° backen.

Präsentation

Den Kuchen warm servieren und mit Puderzucker bestäuben.

Weitere Informationen

Information des Rezepts

Kategorie:
Nachtisch

Garzeit:
Über 2 Stunden

Preis:
Preiswert

Saison:
Todo el año

Nährwertangaben




Mehr typische Rezepte nach Jahreszeit