Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




'Bartolillos madrileños' (süße Pastetchen)



In welcher Gegend Spaniens ist es typisch?

Autonome Region:
Madrid

Madrid


Zubereitung

Zutaten

Zutaten für den Teig 250g Mehl 100 g Zucker 100g Schweineschmalz 2 Eier 100 ml Milch ¼ l Öl Zutaten für die Creme 75g Mehl 75g Zucker 25g Butter 2 Eier ½ l Milch Zitronenschale

Zubereitung

Zubereitung der Creme: Eier und Zucker in einer Schüssel zu einer homogenen Masse schlagen. Danach das Mehl hinzufügen und mit einer kleinen Menge Milch verdünnen. Den Rest der Milch zusammen mit der Zitronenschale in einem Topf zum Kochen bringen. Wenn die Milch zu kochen anfängt, die zuvor bereitete Masse dazugegeben und 6 Minuten mitkochen lassen, dabei hin und wieder umrühren. Wenn diese Zeit um ist, den Topf vom Feuer nehmen und die Butter dazugeben; weiterrühren, bis alles gut vermischt ist, und zum Abkühlen ruhen lassen. Der Teig: den Zucker, die Eier und den Schmalz in einem Gefäß mischen und zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten. Wenn die Creme und der Teig zubereitet sind, letzteren mit einem Nudelholz dünn ausrollen, jedoch aufpassen, dass der Teig nicht zerreißt. Aus dem ausgerollten Teig Dreiecke ausstechen und jeweils zwei Dreiecke an ihrer Unterkante zusammendrücken. Eine Hälfte mit 1 EL Creme füllen, die andere Hälfte umschlagen und die Kanten gut zusammendrücken. In einer Pfanne die Pastetchen in heißem Öl frittieren, bis sie goldgelb sind und sich aufgebläht haben.

Präsentation

Mit gemahlenem Zucker und Zimt bestäuben und auf einer flachen Platte servieren.

Weitere Informationen

Information des Rezepts

Kategorie:
Nachtisch

Garzeit:
2-3 Stunden

Preis:
Niedrig

Saison:
Das ganze Jahr

Nährwertangaben

Energie:
Alto

Cholesterin:
Alto

Gesättigte Fettsäuren:
Alto




Mehr typische Rezepte nach Jahreszeit