Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Olivenöl aus den Bergen von Granada



In welcher Gegend Spaniens ist es typisch?

Autonome Region:
Andalusien

Andalucía


Beschreibung

Die traditionelle Olivenanbaugegend der Provinz Granada ist seit der Maurenzeit für ihre Öle berühmt, die sehr aromatisch und leicht bitter sind sowie einen hohen Gehalt an Ölsäuren aufweisen, die wichtiger Bestandteil jeder ausgewogenen Ernährung sind.

Olivenöl der Kategorie Extra Vergine , das zu 80% aus der Sorte Picual und zu 15% aus den Sorten Lucio und Loaime gewonnen wird. Die restliche Menge entfällt auf die Sorten Hojiblanca, Gordal de Granada, Lechín, Negrillo de Iznalloz und Escarabajuelo. Dieses Öl wird im natürlichen Landstrich Montes de Granada produziert, dem in der Provinz Granada gelegenen Teil des Gebirges Cordillera Subbética. Für die Herstellung des durch die D.O. (Herkunftsbezeichnung) geschützten Öls sind ausschließlich direkt vom Baum gepflückte Oliven zugelassen. Seine Farbe schwankt zwischen intensivem Grün und Gelbgrün. Je nach Olivenart bietet es im Geschmack unterschiedliche Fruchttöne. Im Allgemeinen sind die Öle dieser D.O. (Herkunftsbezeichnung) sehr aromatisch, frisch, geschmeidig und leicht bitter.

Weitere Informationen

Produktinformation

Art des Produkts:
Andere

Saison:
Ganzjährig.

Herkunft:
Der Landstrich Montes de Granada wird im Norden von den Provinzen Jaén und Córdoba, im Süden von der weiten Ebene Vega de Granada begrenzt. Die D.O. (Herkunftsbezeichnung) umfasst die Gemeinden Alamedilla, Alfacar, Alicún de Ortega, Benalúa de las Villas, Calicasas, Campotéjar, Cogollos Vega, Colomera, Darro, Dehesas del Guadix, Deifontes, Diezma, Fonelas, Gobernador, Guadahortuna, Güevéjar, Huélago, Innalloz, Montejícar, Montillana, Morelábor, Nivar, Pedro Martínez, Piñar, Terrecardela y Villanueva de las Torres, La Peza, Modín, Alborote und Atarfe.

Sorten:
Je nach Fruchtigkeit gibt es zwei Arten von Öl:

Typ 'Frutado intenso' (intensiv fruchtig):
Maximaler Fettsäuregehalt: 1º, Aroma nach frischer Frucht, leicht bittere Note.

Typ 'frutado suave' (leicht fruchtig):
Maximaler Säuregehalt: 1º, Aroma und Geschmack nach reifen Früchten.

Bemerkungen:
Reich an Lipiden und Vitamin E.




Mit diesem Produkt können Sie...



Das könnte Sie interessieren