Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




GR 89: Canales de Castilla (Kanäle Kastiliens)


Kontaktdaten

Valladolid  (Kastilien-León)
Bergsport-, Kletter- und Wanderverein von Kastilien-León. Valladolid
fclm@fclm.com
www.fclm.com
Tel.:+34 983 36 02 95
Fax:+34 983 36 02 95

Lage

Autonome Region:
Kastilien-León

Provinz / Insel:
Valladolid

Valladolid

Beschreibung

Am 10. August 1791 wurden - rund 38 Jahre nach Beginn der Bauarbeiten - die beiden Flüsse Pisuerga und Carrión miteinander verbunden: in der Nähe des Klosters Calahorra wurde der letzte Teil des Nordabschnitts fertiggestellt.

Ein Jahr später waren die Tore der 25 Schleusen eingebaut und der Verkehr im Nordabschnitt und eines Teil des Campos-Abschnitts wurde aufgenommen. So wurde zumindest teilweise der Traum der Aufklärer Wirklichkeit, Schifffahrtskanäle durch das Landesinnere zu schaffen, die einfache und billige Gütertransportmöglichkeiten sowie den Abtransport des kastilischen Getreides über den Hafen von Santander nach Amerika gewährleisten sollten. Gleichzeitig zum Güter- etablierte sich der Personenverkehr. Und so gab es Jahre später ein tägliches Linienschiff zwischen Palencia und Valladolid.
Der Canal de Castilla führte durch die Arbeitsplätze, die er in der Bau-, Betriebs- und Anpassungsphase schuf, im Landstrich zu einem tiefgreifenden Wechsel der Wirtschaft, der Gesellschaft und der Landschaft. Außerdem sammelte sich in den 250 Jahren seit dem Beginn der Arbeiten am Campos-Abschnitt am 16. Juli 1753 ein riesiger Berg an Unterlagen an.
Heutzutage dient der Kanal vor allem der Bewässerung von 50.000 Hektar Land und der Trinkwasserversorgung von rund 200.000 Menschen in über vierzig Gemeinden. Die Energieerzeugung in zwei Kleinstkraftwerken und ein paar Mehlfabriken ist eher nebensächlich.

Details der Route

Start: Valladolid / Medina de Rioseco
Ende: Alar del rey
Schwierigkeitsgrad: Hoch
Entfernung (km): 209
Zahl der Etappen: 10


Strecke

Ramal Norte:

Palencia - Amusco - Fromista - Osorno - Herrera de Pisuerga -Alar del Rey.

Ramal Sur:

Valladolid - Dueñas - Palencia.

Ramal de Campos:

Grijota - Paredes de Nava - Abarca de Campos - Medina de Rioseco.

Karte