Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Lage

Autonome Region:
Baskenland

País Vasco


Präsentation

Das Baskenland liegt im Norden Spaniens an der französischen Grenze im sogenannten Grünen Spanien. Zur Anreise in diese Gegend gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Wichtige Punkte

Mit dem Auto

Schnellstraße A-1

Von Vitoria nach Madrid sind es etwa 350 Kilometer.

Von Bilbao fährt man nach Madrid etwa 400 Kilometer mit Anschluss an die AP-68.

Von San Sebastián nach Madrid sind es ca. 450 Kilometer mit Anschluss an die AP-1. Schnellstraßen A-63 und A-64

Anschluss nach Frankreich.

Linienbusse

Internationale Verbindungen in Länder wie Deutschland, Belgien, Frankreich, die Niederlande, die Schweiz und Rumänien.

Verbindungen in Städte in ganz Spanien.
 

Mit dem Flugzeug

Flughafen Bilbao:

Verbindungen:
Direktflüge in viele Städte Spaniens und Europas in Ländern wie Deutschland, Belgien, Frankreich, Niederlande, Italien, Schweiz und Tschechien.

Lage/Serviceangebot:
Der Flughafen liegt 12 Kilometer von Bilbao entfernt.
Taxi- und Busservice.

Preise:
Bus
Einzelfahrschein nach Bilbao: etwa 1,35 €.
Einzelfahrschein nach San Sebastián: etwa 16,50 €.
Weitere Reiseziele: Zarautz, Eibar, Bergara, Arrasate.

Taxi
Die Fahrt nach Bilbao kostet rund 25 €.
Die Fahrt nach San Sebastián kostet etwa 145 €.
Die Fahrt nach Vitoria etwa 110 €.

Flughafen San Sebastián:

Verbindungen:
Direktflüge nach Madrid und Barcelona. Lage/Serviceangebot:
Nur 22 Kilometer von der Stadt San Sebastián entfernt.
Taxi- und Busservice. Preise:
Bus
Einzelfahrschein nach San Sebastián: etwa 2 €.
Einzelfahrschein nach Irún und Hondarribia: etwa 1,50 €.
 

Mit dem Zug

Von Bilbao aus:
Direkte Verbindungen in spanische Städte wie Madrid, Barcelona, A Coruña, Burgos, Málaga, León, Logroño, Segovia, Salamanca, Valladolid und Zaragoza.

Ab San Sebastian:
Tägliche Züge nach Madrid und Barcelona und andere spanische Städte.

Ab Vitoria:
Tägliche Züge nach Madrid und Barcelona und andere spanische Städte.
Internationaler Anschluss nach Paris.

Ab Irún:
Direktverbindungen nach Lissabon mit Halt in Vitoria und San Sebastián.

Renfe Spain Pass: Mit dieser Karte können Personen, die nicht in Spanien wohnhaft sind, mit dem Zug durch Spanien reisen. Sie ist sehr nützlich, denn sie gilt für alle AVE-Hochgeschwindigkeitszüge auf Lang- und Mittelstrecken. Der Renfe Spain Pass ist ab der ersten Benutzung einen Monat lang gültig. Er ist in zwei Modalitäten (Business/Club oder Tourist) bis zu sechs Monate im Voraus erhältlich und gilt nach Wahl für 4, 5, 8, 10 oder 12 Fahrten. Mehr Information und den Online-Shop zum Direktkauf finden Sie unter dem folgenden Link: http://www.renfe.com/viajeros/viajes_internacionales/spainpass/index.html

Touristenzüge
In dieser Gegend verkehren die Transcantábrico-Touristenzüge in den Versionen Clásico und Gran Lujo. Die Fahrt beginnt in Santiago de Compostela (Galicien) und führt durch einen großen Teil des Grünen Spaniens.

Eine weitere Option sind die sogenannten Touristenzüge des Nordens, die attraktive Fahrten durch Asturien, Kantabrien, Kastilien-León und das Baskenland bieten.
 

Mit dem Schiff

Hafen von Bilbao

Verbindungen:

Direktanschluss zweimal wöchentlich nach Portsmouth (Großbritannien).

Ausgangspunkt und Anlegestelle für zahlreiche Kreuzfahrten.
 

Wichtiger Punkt