Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Lage

Autonome Region:
Andalusien

Provinz / Insel:
Granada

Granada

Santa Fe

Die Stadt wurde im Jahre 1491 von den Katholischen Königen gegründet. In der Straßenführung ist noch immer der militärische Charakter erhalten. Die Altstadt wurde unter Denkmalschutz gestellt.

Die Stadt Santa Fe liegt 11 Kilometer von Granada entfernt, mitten auf der Ebene Granadas. Diese im 15. Jahrhundert auf Befehl der Katholischen Könige errichtete Stadt genoss während jener Zeit große Privilegien und wurde zu einem der bedeutendsten Orte Spaniens. In der Stadtmitte befand sich der ummauerte Bereich, von dem noch die vier Stadttore erhalten sind. Die Gemeindekirche von Santa Fe auf dem Plaza de Armas wurde im 18. Jahrhundert errichtet. Ihr Bau wurde von Loys de Monteagudo, Architekt der Königlichen Akademie San Fernando, geleitet. Neben der Kirche befindet sich das Rektoratshaus. Auf einer Seite des Platzes steht der Kornspeicher, der zu Zeiten von Karl III entstand. Im Jahre 1931 wurde das Rathausgebäude im Neo-Mudéjarstil unter Leitung von Francisco Fábregas Vehil errichtet. Diese Stadt ist deshalb bekannt, weil hier Kolumbus mit den Katholischen Königen zusammentraf, um am 17. April 1492 die Kapitulation von Santa Fe abzuschließen. Mit diesem Vertrag wurden die Bedingungen seiner Reise nach Indien festgelegt.

Mehr Info




Karte/Lokalisierung