Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Lage

Autonome Region:
Andalusien

Provinz / Insel:
Jaén

Jaén

Ebenso wie die benachbarten Orte Úbeda und Baeza besitzt auch Sabiote bedeutende Bauwerke aus der Renaissance. Seine Altstadt wurde unter Denkmalschutz gestellt.

Sabiote liegt 66 Kilometer von Jaén entfernt inmitten von ausgedehnten Getreidefeldern und Olivenhainen. Wie Zeugnisse aus der Bronzezeit und der Zeit der Phönizier belegen, reicht die Geschichte seiner Besiedlung weit in die Vergangenheit hinein. Die Burg von Sabiote an einem Ende der Stadtmauer gilt als einer der wichtigsten Festungsbauten des 16. Jahrhunderts in Jaén. Der Blick, den man von der imposanten Burg mit ihren Türmen und Zinnen aus hat, ist äußerst reizvoll. Auch das platereske, wappengeschmückte Portal ist ausgesprochen schön. Im ummauerten Bereich sind darüber hinaus auch die Tore hervorzuheben, die früher Zugang zur Stadt gewährten. Einige Beispiele sind die Puerta del Chirigote, die Puerta del Pelotero, die Puerta de San Bartolomé und die Puerta de Granada. Bei einem Bummel durch den alten Stadtkern stößt man auch auf zahlreiche Adelshäuser und Gebäude mit Renaissancefassaden und plateresken Details. Weitere Sehenswürdigkeiten, die man nicht auslassen sollte, sind unter anderem die Kirche San Pedro, die Kirche Santa María und das Kloster der Unbeschuhten Karmelitinnen.




Karte/Lokalisierung